Pferdegesundheit

Der Reiter und Pferdehalter sollte im Idealfall über ein breites Basiswissen bezüglich der Bedürfnisse seines Pferdes verfügen, damit sein Freizeitpartner gesund und ausgeglichen bleibt. Aber selbst bei artgemäßer Haltung kann es vorkommen, dass Pferde sich verletzen oder krank werden. Deshalb stehen Pferdehalter häufig vor der Frage: Wie kann ich vorbeugen und welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es im Falle eines Falles?

medpetsErstaunlich viel kann der Reiter und Pferdehalter selbst dazu beitragen, damit sein Pferd bis ins hohe Alter gesund und fit bleibt. Nachfolgend findest du daher interessante Beiträge zum Thema Vorbeugung, Gesunderhaltung und Pferdekrankheiten. Dazu gehören auch alternative Heilmethoden wie Schüßlersalze, Bachblüten, Magnetfeldtherapie u.a.

Weitere ausführliche Informationen zum Thema Pferdegesundheit findest du außerdem im "Praxishandbuch Pferdegesundheit*" von Ingolf Bender und Tina Maria Ritter. Im Zweifelsfall aber solltest du trotz aller Informationen immer den Tierarzt oder Heilpraktiker zu Rate ziehen.


Sonnenbrand & Co. beim Pferd

Sonnenbrand & Co. beim Pferd
Der Sommer ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Allerdings hat diese Jahreszeit auch ihre Schattenseiten: Hohe Temperaturen und Sonne von morgens bis abends setzen so manchem Menschen zu und auch unsere Tiere leiden unter extremer Hitze. Sonnenbrand, Hitzeschock oder Sonnenstich können die Folge sein. Auch wenn unsere Pferde ursprünglich Steppenbewohner waren und gut mit Hitze umgehen können, sollten wir doch um ihrer Gesundheit Willen einige Punkte beachten.

Fliegen, Bremsen und andere Plagegeister

Fliegen, Bremsen und andere Plagegeister

Mit den steigenden Temperaturen, die uns der Sommer jedes Jahr beschehrt, nehmen auch die Belastungen für unsere Pferde zu. Dabei ist nicht nur der Temperaturumschwung ein Aspekt, auch die Zunahme der Insekten wie z.B. Fliegen oder Bremsen ist unangenehm. Diese sind nicht nur lästig, sondern sie können auch Krankheiten auslösen und somit ein Gesundheitsrisiko darstellen. Dies mußten wir selbst auch schon bei meiner Warmblutstute Fee erfahren. Obwohl es ihr Abends noch sehr gut ging, hatte sie am nächsten Morgen ein leicht geschwollenes, tränendes Auge.

Halotherapie für Pferde

Halotherapie für Pferde
Auch wenn der Trend hin zu einer naturnahen Haltung geht, wird in der modernen Pferdehaltung immer noch ein Großteil unserer Pferde nicht artgerecht gehalten. Hinzu kommen Belastungen durch Pestizide, Staub, minderwertiges Heu, Pollen und die allgemeine Umweltverschmutzung. Dies hat zur Folge, dass die sogenannten "Zivilisationskrankheiten" auch bei Pferden zunehmen. Dazu gehören neben Erkrankungen des Bewegungsapperates vor allen Dingen Atemwegs- und Hauterkrankungen.

Hilfe beim Sommerekzem in Sicht

Hilfe beim Sommerekzem in Sicht
Nach einem langen Winter freuen sich Mensch und Tier auf den Frühling und die ersten warmen Sonnenstrahlen. Allerdings hat das schöne Wetter für so manche Pferde auch seine Schattenseiten, denn bei einer Insektenstich-Überempfindlichkeit (Sommerekzem) kann es z.B. zu starkem Juckreiz kommen, dessen Folgen sich in nässenden und blutenden Wunden sowie Krustenbildung, Schuppen, Schwellungen und Verdickungen der Haut äußern. Dank einem innovativen Impfstoff sollen Allergien bei Pferden und Hunden jetzt aber neu behandelt werden können.

Temperaturumschwung belastet Pferde

Temperaturumschwung belastet Pferde
Die ersten heißen Tages des Jahres bedeuteten für manche Pferde erheblichen Belastungen. Vor allem für sehr junge, alte und gesundheitlich beeinträchtigte Tiere ist der rasche Temperaturumschwung besonders belastend, da der Körper sich nicht schnell genug an die hohen Temperaturunterschiede anpassen kann. Mit den richtigen Maßnahmen lassen sich die ungewohnten, hochsommerlichen Temperaturen für Pferde aber besser ertragen.

Zu viel Salz kann Pferden schaden

Zu viel Salz kann Pferden schaden
Eine ausreichende Salzversorgung für Pferde ist sehr wichtig, darüber sind sich alle Experten einig. Allerdings kann eine übermäßige Salzversorgung den Tieren kurz- und langfristig sogar schaden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschergruppe der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Ludwig-Maximilian-Universität München, der Universität Rostock und des Waltham Centre for Pet Nutrition (UK).

Unsere Pferde im Fellwechsel

Unsere Pferde im Fellwechsel
Die Karnevalstage sind längst schon wieder vorüber und so langsam zeigen sich die ersten Frühlingsboten wie Schneeglöckchen und Krokusse. Auch erste Sonnentage mit angenehmen Temperaturen laden Mensch und Tier bereits zum genießen ein. Bemerkbar macht sich der nahende Frühling allerdings auch daran, dass unsere Pferde ihr langhaariges Winterfell verlieren und ihr wesentlich kurzhaarigeres Sommerfell bilden. Der eigentliche Prozess des Fellwechsels hat aber bereits viel früher begonnen, nämlich dann, wenn die Tage anfangen wieder länger zu werden.

Gehölzfutter - mehr als Knabberspaß fürs Pferd

Gehölzfutter - mehr als Knabberspaß fürs Pferd
Die intensive Verbindung zur Natur und das Wissen um natürliche Behandlungs- und Ernährungsmethoden ist uns heutzutage in großen Teilen abhanden gekommen. Auch die Ernährung unserer Pferde war früher viel mehr an der Natur ausgerichtet. So sagt z.B. eine alte Bauernweisheit: "Ist das Pferd krank, schick' es in den Wald!". Was früher selbstverständlich war, wird heute leider nur noch selten praktiziert. Speziell die Bedeutung von Gehölzen in der Pferdefütterung wird häufig unterschätzt.

Trinkgewohnheiten von Pferden im Winter

Trinkgewohnheiten von Pferden im Winter

Wenn Pferde in der kalten Jahreszeit die Wahl hätten, was würden sie wählen – warmes (temperiertes) Wasser oder kaltes Wasser? Aus dem Bauchgefühl heraus würden wir Pferdehalter wohl annehmen, dass Pferde dem „gewärmten Wasser" den Vorzug geben. Laut einer Studie des New Bolton Center in den USA ist jedoch das Gegenteil der Fall. Haben Pferde nämlich die Wahl zwischen warmem und kaltem Wasser, werden sie demnach in jedem Fall das kalte Wasser bevorzugen.

[12 3 4 5  >>  

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe