Ganzheitliche Unterstützung für Pferd und Reiter*in

Das Wohlergehen des Pferdes liegt wohl jedem Reiter und jeder Reiterin am Herzen, zumindest den allermeisten von uns. Eine artgerechte Haltung mit bedarfsgerechter Fütterung gehören ebenso dazu, wie eine umfassende Gesundheitsvorsorge. Leider aber wird dabei oft das gesamtheitliche gesunde Zusammenspiel von Pferd und Reiter*in außer Acht gelassen.

Die Gesundheitsexperten von RheinPferd Physiotherapie und Physiotherapie Heitbrink haben sich daher zu einer Kooperation entschlossen, um Pferd und Reiter*in gemeinsam fit und gesund zu halten. Das bereits umfangreiche Angebot der Physio- & Ergotherapie Heitbrink wird mit Hilfe von Sarah Llopis und ihrer RheinPferd Physiotherapie um die Versorgung von Reiter*innen und deren Pferden erweitert.

Physiotherapie für Pferd und Reiter
Gemeinsam da für Pferd und Reiter (Foto: Sarah Llopis)

Nach dem Motto - nur ganzheitliche Lösungen sind effektive Lösungen - wollen die beiden dafür sorgen, dass das Zusammenspiel von Mensch und Tier harmonisch verläuft und nicht durch gesundheitliche Probleme getrübt wird. Denn das Gangbild eines Pferdes mit Bewegungseinschränkungen kann genau so einseitige Belastungen auf den menschlichen Körper ausüben wie im Umkehrschluss eine Reiter*in mit Haltungsstörungen gesundheitsschädlichen Einfluß auf das Pferd nehmen kann.

Wie geht das Ganze aber nun von Statten und wie sieht das Angebot konkret aus? Um mehr darüber zu erfahren, habe ich Sarah Llopis daher einige Fragen gestellt:

Hallo Sarah, vielen Dank, dass Du Dir Zeit für meine Fragen nimmst. Hier gleich meine erste: Wie bist Du auf die Idee gekommen, mit der Physiotherapie Heitbrink zusammenzuarbeiten?

Der Grundgedanke „ein Konzept für Pferd&Reiter“ kreiste mir schon lange im Kopf, also bin ich auf die Suche nach einem geeigneten Kooperationspartner gegangen. Wichtig war mir zum einen, eine erfahrene und gut aufgestellte Praxis, zum anderen aber auch ein Team, welches offen für meine Ideen ist und bereit, Ihre Behandlungstechniken auf Pferd und Reiten anzupassen. Bei Pysiotherapie Heitbrink passte es für mich auf Anhieb und unsere gemeinsamen Ideen ergaben dann unser heutiges Konzept.

Was genau ist die Idee hinter eurem gemeinsamen Konzept?

Der beste Trainer, das beste Pferd, der beste Sattel bringen nichts, wenn der Reiter sich selbst vergisst! Als Pferdebesitzerin gebe ich zu, dass es wirklich schwierig ist, ein stimmiges gesamt Paket um das Pferd herum aufzubauen. Aber es bringt auch nichts, wenn z.B. der Sattel grundsätzlich gut liegt, der Trainer mich gut unterstützt und ich selber aufs Pferd steige und durch meine eigene Schiefe den Sattel verschiebe oder nach der Stunde mit Schmerzen in Rücken oder Knie absteige. Ich selber kann als Reiter eine Bremse darstellen! Dagegen wollen wir Abhilfe schaffen.

Physiotherapie
Behandlung für Reiter*innen (Foto: Physiotherapie Heitbrink)

Wie ist der genaue Ablauf einer Behandlung von Pferd und Reiter*in?

Wir bieten 2 Möglichkeiten an:

Ein Tages-Projekt am eigenen Stall ab 5 Pferde-Mensch-Paaren. Zu Beginn reiten / laufen alle einmal vor und wir machen uns ein Bild von Pferd und Mensch im Ist-Zustand. Anschließend geht es an die Behandlungen. Je nach Möglichkeit können wir den Reiter direkt neben dem Pferd auf einer Liege behandeln. Die anderen können derweil zuschauen und wertvolle Tipps aufschnappen. Jeder erhält im Anschluss sein eigenes Protokoll mit wertvollen Übungen für die nächste Zeit.

Für Einzelpersonen bieten wir an, dass wir zunächst das Pferd behandeln. Ich übersende der Praxis Heitbrink dann das aktuelle Behandlungsprotokoll und der Reiter wird zeitnah (idealer Weise 1-4 Tage) nach dem Pferd vom Team Heitbrink behandelt.

Die Behandlung, die der Mensch von Physiotherapie Heitbrink erhält, ist stark an die Behandlung von RheinPferd angelehnt. Mir war es sehr wichtig, dass wir uns von der üblichen „Behandlung auf Rezept“ abheben. Denn auch der Mensch hat die Zeit verdient und soll sich genauso gut umsorgt fühlen wie sein Pferd.

Für wen ist euer gemeinsames Angebot geeignet?

Für Alle! Freizeitreiter und Sportler, jeder wird bei uns gleichermaßen ernst genommen! Probleme werden oft gemacht durch unseren Alltag und unsere Gewohnheiten. Früher oder später zeigen sich unsere körperlichen Beschwerden im Pferd. Ich lasse mir vor einer Behandlung immer das Pferd vorführen, in 90% der Fälle fällt mir da schon auf, wie krumm und schief der Reiter nebenher läuft. Nicht selten hat das Pferd ähnliche Beschwerden wie der Reiter.

Physiotherapie beim Pferd
Behandlung beim Pferd (Foto: Sarah Llopis)

Welche Erfahrungen habt ihr in der kurzen Zeit bis jetzt gemacht?

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele unser Konzept für sehr gut halten, als hätten Sie schon lange darauf gewartet. Die Reiter und das Pferd können nach 2-3 Tagen Pause wieder komplett neu starten und fühlen sich deutlich lockerer und beweglicher an. Selbstverständlich gibt es auch die Fälle in denen man zunächst einmal häufiger unterstützen muss, besonders dann, wenn eine Bewegungseinschränkung schon lange besteht. Nach kurzer Zeit werden aber die ersten Veränderungen sichtbar. Auch die Trainer sind überrascht, was auf einmal möglich ist.

Vor einiger Zeit hast Du bereits eine Zusammenarbeit mit der Tierkommunikatorin Anne Scharlow bekanntgegeben, nun die Kooperation mit der Physiotherapie Heitbrink. Planst Du noch weitere Kooperationen bzw. wie sehen Deine Pläne für die Zukunft aus?

Diese 2 Projekte liegen mir sehr am Herzen und benötigen neben meiner normalen Arbeit als Pferdetherapeutin viel Zeit, deswegen werde ich es wahrscheinlich bei diesen beiden Kooperationen belassen. Möchte mit meinen Kollegen aber daran arbeiten, unsere Konzepte immer weiter auszubauen und zu perfektionieren.

Wer weitere Informationen zu diesem besonderen Angebot möchte, kann sich gerne an Sarah Llopis oder die Physiotherapie Heitbrink wenden. Sarah arbeitet im Raum Düsseldorf +100KM im Umkreis, Heitbrink hat Praxen in Ratingen, Düsseldorf-Mörsenbroich sowie Düsseldorf-Lohausen.

(Hinweis: Einige unserer Beiträge enthalten Werbe-Links. Diese sind mit einem Stern " * " gekennzeichnet. Mehr dazu erfährst du hier...)


Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden oder hinterlasse einen Kommentar:

Kommentareingabe einblenden

Copyright © 2021 by Pferdekult.de - Deine Pferdeseite | hosted by Alfahosting*