Piaffe

Inhalt des Magazins:

Die Zeitschrift Piaffe erschien erstmals im März 2007. Es versteht sich als Magazin und Forum für die klassische Reitkunst – beginnend bei Xenophon. Unter fachkundiger Gesamtredaktion von Jürgen Kemmler, seit über 35 Jahren im Pferdejournalismus tätig, wurde ein Magazin entwickelt, das keine Kompromisse eingeht und sich der Verbreitung des Gedankenguts alter Meister widmet, von der französischen Légèreté bis zur deutschen Klassik, die sich aus der HDV 12 entwickelt hat. Dabei ist die Berichterstattung rasseunabhängig.

Wichtigste Zielsetzung des Magazins ist es, durch die Vermittlung von Wissen und reiterlicher Geistesbildung dem Wohl des Pferdes zu dienen. Diesem unbedingten Leitbild trägt die PIAFFE durch hohe Informationsdichte und ungewöhnliche Detailtiefe Rechnung. Hohe Fachkompetenz in Verbindung mit absolut schonungsloser Offenheit in der thematischen Auseinandersetzung mit den Entwicklungen des modernen Reit- und Turniersports sind das ganz besondere Markenzeichen der PIAFFE und verhalfen dem Magazin in kürzester Zeit zu einer ausgezeichneten Leser-Blatt-Bindung und hohem Renommee bei wichtigen Meinungsbildnern der Reitsportszene.

Steckbrief:

Erscheinungsform: Printausgabe / E-Paper (PDF)

Erscheinungsweise: halbjährlich / 2 Ausgaben pro Jahr

Weitere Heftinformationen: hier ansehen

Herausgeber: Wu Wei Welt e.K., Alleeweg 1, D-86875 Waal, Kontakt: info@wu-wei-welt.com

Wir freuen uns, wenn Du den Beitrag mit Deinen Freunden teilst oder einen Kommentar hinterläßt...

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert