Karamell - Ein Pferdekrimi

Veröffentlicht in Buchtipps für Pferdefreunde

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück dieser Erde, weiß Luisa. Ehrgeizig trainiert sie mit ihrem geliebten Schimmel, um im Springreiten Erfolg zu haben. Ihre harte Arbeit scheint vergebens gewesen zu sein, als eine hinterhältige Pferdehändlerin Luisas Schimmelwallach übel zurichtet. Wie soll es für Luisa weitergehen? Muss sie ihren großen Traum vom Springreiten aufgeben? Ariane Gilgenberg aus Essenheim hat mit "Karamell - Ein Pferdekrimi" ein spannendes Buch geschaffen, dass der Leser kaum mehr aus der Hand legen kann.

Karamell - Ein PferdekrimiAus dem Pferderoman von Ariane Gilgenberg spricht ihre grenzenlose Begeisterung für Pferde, die sich schnell auch auf die Leser überträgt, die noch nicht dem Bann der sanften, elegant starken Tiere erlegen sind. Als langjährige Pferdenärrin kennt sich die Autorin nicht nur bestens mit Pferden aus, sie weiß genau von den Höhen und Tiefen, den erhebenden Glücksmomenten und kleinen Dramen zu berichten: „Pferde bestimmen seit einigen Jahren das Leben unserer Familie. Sie sind faszinierende Lebewesen und haben uns ganz in ihren Bann gezogen. Die damit verbundenen Höhen und Tiefen, die Euphorie und die Enttäuschung, die Freude, die Sorge und die Verantwortung sind wie ein Krimi, ein Pferdekrimi eben.“ In die Erlebniswelt junger Reiterinnen kann sie sich besonders gut einfühlen, hat sie doch selbst zwei Töchter, die dem Alter der Protagonistin gerade erst entwachsen sind.

Luisas Träume scheinen sich zerschlagen zu haben, als ihr geliebter Schimmel nicht mehr springen möchte. Doch da trifft sie auf den bezaubernd schönen Goldfuchs Karamell, welcher der kaum bekannten Pferderasse Budjonny entstammt. Werden Luisa und Karamell Freunde werden in der turbulenten Welt des Reitsports, wo von ungeahnten Seiten Intrigen gesponnen werden?

Ariane Gilgenberg entwirft keine heile Welt, sie zeichnet ein lebensnahes und überzeugendes Bild von der Welt des Reiterhofes. Diese Nähe zur Wirklichkeit in Verbindung mit der Faszinationskraft der Pferde, die den Roman vollständig durchdringt, machen das Lesen von „Karamell“ zu einem mitreißend abenteuerlichen Vergnügen. Auf kaum merkliche Art vermittelt sie das Wissen, dass man mit Freundschaft, harter Arbeit und Durchhaltevermögen mehr erreichen kann als mit bloßem Reichtum oder hinterhältigen Listen.


Über die Autorin:

Ariane Gilgenberg wurde 1958 geboren und fühlte sich früh zu naturverbundenen Tätigkeiten berufen. So studierte sie Agrarwissenschaften. Von ihrem breiten Wissen profitierte sie besonders als Agrarwissenschaftsjournalistin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern im idyllischen Essenheim bei Mainz.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe