pferdemenschen0

Alexandra Hirsch

Veröffentlicht in Pferdemenschen

Genieße jede Minute mit deinem Pferd...

Als Flugbegleiterin hat sie die ganze Welt bereist, als Praktikerin der Grinberg Methode© anderen Menschen geholfen, ihr Leben zu verändern. Ihre Erfüllung aber hat Alexandra Hirsch letztendlich in der Arbeit mit den Pferden gefunden. Sicher haben dazu auch ihre frühen negativen Erfahrungen als Freizeitreiterin beigetragen, als sie viel Pferdeelend gesehen und zu wenige Antworten auf reiterliche Fragen bekommen hat. Einzig und allein die Liebe und Faszination für Pferde haben sie damals immer wieder in den Reitstall geführt.

Inzwischen macht Alexandra das, was sie schon immer tun wollte. Sie verbringt ihre Zeit mit Pferden und unterstützt sie darin, mit Menschen gut zurecht zu kommen. Um dies zu ermöglichen, hat sie zahlreiche Aus- und Weiterbildungen absolviert. Dazu gehören u.a. Trainerin der Tellington-Methode, die Craniosacrale Balance, die Ausbildung zur Kinesiologin für Pferde, die Fortbildungen zum Thema Fütterung und Stoffwechsel für Pferde, Centered Riding Instruktor Level 1, Übungsleiter Voltigieren, das Fahrabzeichen in Bronze, sowie viele Aus- und Weiterbildungen für “pferdegerechtes und korrektes Reiten und Ausbilden von Pferden”. Alexandras Vision für Pferde ist, daß sie für all das, was sie für die Menschheit getan haben und immer noch tun, Würde und Respekt erfahren.

Alexandra Hirsch
Die Pferde stärken (Foto: Alexandra Hirsch)

Erreichen möchte sie dies, indem sie die Pferde schlichtweg stärkt, und das auf professionellem Wege mit Herz, Verstand und viel Wissen. Das sind doch optimale Voraussetzungen, um das Leben mit Pferden wieder stressfreier, glücklicher & erfolgreicher zu machen. Bei allen Sorgen, die entweder durch nicht artgerechte Haltung, Fütterung, Training oder überhaupt im Leben eines Pferdemenschen entstehen können, finden wir in Alexandra also eine wertvolle Partnerin, die uns nachhaltig unterstützen kann. Mich hat natürlich interessiert, wie das konkret aussieht und daher habe ich ihr einige für mich wichtige Fragen zu ihrer Einstellung und ihrer Arbeit mit den Pferden gestellt:

Alexandra, Pferde sind einfach wunderbare Geschöpfe und sie faszinieren uns immer wieder aufs Neue. Daher fühlen sich viele Menschen von diesen edlen Tieren magisch angezogen. Wie bist Du zu den Pferden gekommen und was fasziniert Dich an ihnen?

Ich hatte, wie viele Pferdemenschen, von ganz klein auf das Gefühl dieses magischen Angezogenseins von diesen, für mich bis heute, atemberaubend schönen Tieren. Mich hat immer schon die Kombination von extrem geballter, erdig-feuriger Energie, unglaublicher Sanfheit und sozialem Leben in den Bann gezogen. Ländlich sehr geprägt in meiner Kindheit, bin ich viele Haflinger geritten und habe mich dann bis ins Erwachsenenleben, weil meine Eltern nicht die finanziellen Möglichkeiten hatten, in Reitschulen und Mitreiterschaften versucht, um zu lernen. Das eigene Pferd war nie “drinnen”, somit hatte ich im Laufe der Jahre unzählige Erfahrungswerte durch unterschiedlichste Pferde und habe immer aus dem eigenen Mangel und dem der Pferde extrem viel Erfahrung und Wissen ziehen können.

Haltung, Gesundheit und Ernährung sind wesentliche Punkte für das Wohlergehen eines jeden Pferdes und haben auch Einfluss auf den Umgang mit ihm. Was bedeutet für Dich artgerechte Pferdehaltung und wie sollte sie deiner Meinung nach aussehen?

Nach all den Erfahrungen mit unzähligen Pferden kann ich sagen, dass man sowohl Haltungsform als auch andere essentielle Themen wie Reiten, Hufbearbeitung, Fütterung etc. immer sehr individuell und umsichtig angehen sollte. Unumstößlich sind natürlich artgerechte Herangehensweisen wie viel Platz und Bewegung, Fütterung, die wirklich professionell an Pferde angepasst ist u.s.w.

Was mir in unseren Tagen aber besonders wichtig geworden ist, ist die Tatsache, dass man nicht Methoden und eigene emotionale Haltungen auf Pferde überstülpen sollte, sondern mit echter Erfahrung und Wissensstand für das betreffende Pferd die Haltungs – und Fütterungsform /Reitweise und Ausbildung wählt, die auch wirklich für dieses Individuum in dieser Lebensphase passend ist.

Generell bin ich ein Befürworter von sehr gutem und wohldurchdachtem Bewegungsmanagement und betreibe mit viel Engagement Initiativen für gute Heuqualität und passende Fütterung für Pferde. Auch professionelle, faire und liebevolle Ausbildung ist mir ein großes Anliegen!

Alexandra Hirsch
Pferde wünschen sich eine faire und liebevolle Ausbildung (Foto: Alexandra Hirsch)

Als Tier, welches immer noch sehr stark von der Natur und den eigenen Instinkten geprägt ist, stellt das Pferd besondere Anforderungen an einen artgerechten Umgang. Für uns als Partner ist es daher wichtig, uns auf die Bedürfnisse der Pferde einzustellen. Was ist aus deiner Sicht wichtig beim Umgang mit Pferden?

Ehrlich gesagt, kurz und bündig: Pferde profitieren von Menschen, die das Herz am rechten Fleck haben und besonders von Profis, die das auch vorweisen können und viel Pferdeerfahrung mitbringen. Pferde profitieren wirklich am meisten von gutherzigen, geduldigen und mit Pferden sehr erfahrenen Menschen.

Bekannte Horsemen und Pferdemenschen dienen so manchem als Vorbild für die Ausbildung und den Umgang mit seinem Pferd. Wer in der Pferdewelt inspiriert Dich am meisten und warum?

Am meisten inspiriert mich meine Trainerin und mittlerweile Lebensmensch gewordene Freundin Christina Steiner, weil sie neben der Tatsache, dass sie Jahrzehnte lang in ihre Ausbildungen investiert und das Leben unzähliger Pferde und ihrer Menschen nachhaltig verändert hat, für mich der wohlwollenste, professionellste und diesbzgl. bescheidenste Pferdemensch ist, den ich kenne. Ich bin der tiefen Überzeugung, dass wir keine “Heros” und Showstars in der Pferdewelt mehr brauchen, sondern reale Profis im realen Leben, die anpacken und wirklich helfen können.

Es ist etwas unglaublich Schönes, seinen Weg mit den Pferden gefunden zu haben. Dein Arbeit wurde vor allem von der Tellington Methode und auch Centered Riding geprägt. Wie würdest Du deinen Weg und deine Arbeit mit den Pferden beschreiben?

Mein Weg war lange gepflastert von Unwissenheit und hartem bzw. ignorantem Umgang mit den Geschöpfen, deren Schicksal mich am meisten berührt hat. Er war steinig, hat meine Geduld auf eine sehr harte Probe gestellt und all das hat ganz sicher einen besseren Menschen aus mir gemacht. Mittlerweile ist er immer noch von viel Pferdeleid durchwachsen, aber durch meine unglaubliche Sturheit, Lernbereitschaft und die Fähigkeit, für das durchzuhalten, das mir Alles bedeutet, ist mein Weg mittlerweile von ganz viel Liebe, Dankbarkeit und Erfolg gezeichnet. Dafür bin ich vielen Pferden und Menschen aus ganzem Herzen jeden Tag meines Lebens sehr, sehr dankbar.

Alexandra, du hast dir bereits ein enormes Wissen erarbeitet und setzt dich in vielerlei Hinsicht für die Pferde ein. Wie sehen denn deine Pläne für die Zukunft aus?

Spannende Frage - ich möchte neben meiner therapeutischen und den Workshop Tätigkeiten, was die richtige Fütterung, Haltung und den Umgang mit Pferden betrifft, auch mehr Wissen und praktische Erfahrungen über das Reiten und die Ausbildung von Pferden unter die Menschen für Pferde bekommen. Dafür werde ich in nächster Zeit ganz neue Kooperationen und Projekte entwickeln.

Alexandra Hirsch
Gemeinsam nach vorne schauen (Foto: Alexandra Hirsch)

Welchen Rat möchtest Du zum Schluß anderen Pferdefreunden noch mit auf den Weg geben?

Sich treu zu bleiben in seiner Liebe und Sorgfaltspflicht gegenüber diesen wundervollen Geschöpfen ist sehr wichtig und diesbzgl. niemals aufgeben und aufhören, sich weiter zu entwickeln und zu lernen. Vielleicht das Wichtigste für viele Jahre mit diesen herausfordernden Themen und Pferden: sich die Freude & Liebe niemals nehmen (lassen) und jede Minute mit Pferden tief zu geniessen!

VIELEN DANK für die tollen Fragen und die Möglichkeit, mich diesbzgl. mitzuteilen!

Auch dir Alexandra vielen Dank für deine interessanten Antworten und weiterhin viel Freude dabei, die Pferde zu stärken.

Weitere Informationen über Alexandra Hirsch und ihre Vision für ein Leben mit Pferden findest du auf ihrer Website Die Pferde stärken.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe