Das passende Auto zum Pferdetransport

Veröffentlicht in Recht & Sicherheit

Der ADAC erklärt, welche Fahrzeugmodelle sich besonders für Pferdebesitzer eignen

Der Transport von Pferden stellt nicht nur besondere Ansprüche an das Vertrauenverhältnis zwischen Mensch und Pferd, sondern auch an das Zugfahrzeug. Da Pferdeanhänger mit einem zulässigem Gesamtgewicht von bis zu 2,7 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht nicht gerade leicht sind, braucht das Zugfahrzeug schon mal eine hohe Anhängelast, um eine entsprechende Sicherheit zu bieten. Zusätzlich muss das Equipment wie Sattel, Reiterstiefel und anderes Zubehör meistens noch im Auto untergebracht werden, da in der Regel der Stauraum im Hänger dafür nicht ausreicht.

Pferdetransport
Sicherer Pferdetransport (Foto: Thomas Gerlach / Pixabay)

Somit sind also schon einmal einige Voraussetzungen zu erfüllen, die ein geeignetes Zugfahrzeug für den Pferdetransport mitbringen muss. Da hier die Auswahl aber nicht so groß ist, hat der ADAC seine Autodatenbank ausgewertet und einige Modelle zusammengestellt, die sich für den Transport von Pferden besonders gut eignen. Die ausgewählten Fahrzeuge verfügen jeweils über einen Kofferraum von mindestens 360 Liter Stauvolumen (ADAC Messwerte) und können mindestens 2,2 Tonnen Anhängelast ziehen. Alle vorgestellten Modelle sind außerdem mit kräftigen Dieselmotoren und Automatik sowie - zumindest optional - Allradantrieb verfügbar.

Angesichts der hohen Anforderungen an Kraft und Raum eignen sich laut ADAC besonders SUV für den Pferdetransport. Klassische Geländewagen und große Kombis erfüllen ebenfalls häufig die geforderten Kriterien. Besonders beliebt sind in der Pferdeszene auch Pick-Ups und Kleinbusse, da sie oft eine entsprechende Größe und Motorisierung mitbringen. In der Aufstellung des ADAC tauchen diese aber leider nicht auf, da sich die Experten des Automobilclubs auf Fahrzeugmodelle mit gängiger Pkw-Optik konzentriert haben:

ADAC
Empfehlungen des ADAC (Foto: Ulrike Leone / Pixabay)

SUV - Die großen und PS-starken Autos erfüllen die Anforderungen an Kofferraumgröße und Leistung häufig. Die meist komfortablen Fahreigenschaften erleichtern darüber hinaus die Fahrt mit dem Hänger:

- Audi Q5 und Q7
- BMW X3 und X5
- Jaguar F-Pace
- Jeep Grand Cherokee
- Mercedes GLC und GLE
- Seat Tarraco
- Volvo XC90
- VW Touareg

Geländewagen - Wer mit Pferd im Gelände unterwegs ist, findet hier das richtige Zugfahrzeug. Eine hohe Anhängelast, ein robuster Aufbau und ausgeklügelte Allradsysteme überzeugen vor allem in unwegsameren Einsatzbereichen:

- Jeep Wrangler Unlimited
- Land Rover Defender und Discovery

Kombis - Die klassischen Kombis eignen sich vor allem für diejenigen, die auf einen großen Kofferraum Wert legen, aber den Kauf von SUV oder Geländewagen ablehnen. Dabei spricht für den Kombi, dass sie in der Regel deutlich verbrauchsärmer sind:

- Opel Insignia Sports Tourer
- Volvo V90
- VW Passat

Vans - Durch das große Platzangebot können hier auch fünf bis sieben Personen mit dem Pferd unterwegs sein. Abseits des Pferdetransports sind Vans vor allem für Familien gut geeignet:

- VW Sharan
- Seat Alhambra (baugleich mit VW Sharan)

Das passende Zugfahrzeug für den Pferdetransport zu finden, ist also gar nicht ganz so einfach. Bevor du allerdings mit der Suche beginnst, solltest du dir zunächst über deine eigenen Ansprüche im Klaren sein, also wozu du das Auto in erster Linie brauchst und was es zusätzlich leisten muss. Damit ist schon mal ein erster, wichtiger Schritt getan, damit Pferd und Reiter mit dem richtigen Auto sicher ans Ziel kommen.
Weitere Details zu den oben aufgelisteten Modellen findest du übrigens im Beitrag des ADAC über Zugfahzeuge.

Verwendete Quellen: Pressemeldung des ADAC


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe