TRAUMPFERD Berber – außergewöhnlicher Pferde

Berberpferde gehören zu den ältesten Pferderassen der Welt – seit fast 4.000 Jahren sind sie bereits im Dienste des Menschen unterwegs. Ihre Heimat haben diese außergewöhnlichen Pferde im Maghreb, einem Landstrich, der das Königreich Marokko und die umgebenden nordafrikanischen Länder Algerien und Tunesien bezeichnet. Das Berber Pferd gilt neben dem arabischen Pferd als eine der Gründerrassen weltweit und als Begründer aller Barockpferderassen.

Foto: Bénédicte ARROU-VIGNOD / Pixabay

Der Berber war das Reit- und Arbeitspferd der nordafrikanischen Landbevölkerung – und damit auch Kriegspferd. So hing das Leben eines Reiters nicht selten von der Zuverlässigkeit und Unerschrockenheit seines Pferdes ab und folglich entstand eine Rasse, die nicht nur sehr trittsicher und wendig war, sondern auch sehr menschenbezogen.

Die kleinen, aber kräftigen und feurigen Berber Pferde aus dem Norden Afrikas gibt es aber leider nur noch selten wirklich reinrassig, da sie vielfach mit Arabern gekreuzt wurden. Unter anderem werden auch in Deutschland noch beide Rassen gezüchtet. Der Zuchtverband des Berber und Araber Berberpferdes (VFZB e.V.) kümmert sich bereits seit 30 Jahren um die Zucht.

Foto: Zuchtverband des Berber und Araber Berberpferdes (VFZB e.V.)

Im letzten Jahr hat der Verein der Freunde und Züchter des Berberpferdes sogar ein wundervolles Image Video über die legendären Pferde des Maghreb gedreht. Das Video zeigt das Berberpferd in all seinen Facetten und vor allem die innige Verbindung zu seinem Menschen. Zwei Jahre reiste das Filmteam Kollenda Videos durch Deutschland, um die Züchter und Reiter des VFZB zu filmen. Das Video entstand mit ganz viel Herzblut und Engagement der Mitglieder. Zum Anschauen des tollen Films klicke einfach auf das obige Bild oder lies folgenden QR-Code ein…

Wir freuen uns, wenn Du den Beitrag mit Deinen Freunden teilst oder einen Kommentar hinterläßt...

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert