Schönstes Pony und Pferd Brandenburgs

Veröffentlicht in Verschiedenes

Brandenburger Pferdesommer

An der Wahl des schönsten Ponys und Pferdes Brandenburgs beim Brandenburger Pferdesommer beteiligten sich über 700 Besucher. Diese wählten mit ihren Stimmzetteln ihren Favoriten unter 28 vorgeführten Ponys und 17 Pferden, welche von ihren stolzen Besitzern und Vorführern auf dem Paradeplatz des MAFZ Erlebnisparks präsentiert wurden. Dem Publikum bot sich ein buntes Bild verschiedenster Pony- und Pferderassen, wobei der kleinste und der größte Teilnehmer mit 0,87 m und 1,82 m Stockmaß die Wahl für sich entscheiden konnten.
Der Shire Horse Hengst „Upper Delvis James“ von Thomas Schmitz, präsentiert von Astrid Liske-Schmitz, wurde mit überragenden 163 Stimmen zum schönsten Pferd Brandenburgs gewählt. Mit dem Titel zweitschönstes Pferd Brandenburgs darf sich der Noriker „Hogan Nero“ von Nancy Dierich schmücken. Zum drittschönsten Pferd Brandenburgs wurde „Pia von Brück“, ein Rheinisch Deutsches Kaltblut der Brücker Agrar- und Landschafts GbR, gewählt. Der vierte Platz ging an „Indira von Marschhorst“, eine Friesenstute von Lisa-Marie Schumacher und über den 5. Platz für „Edward von Brück“, ein Rheinisch Deutsches Kaltblut, freute sich Jasmin Würfel aus Berlin.

Schönstes Pony BrandenburgsIn der Kategorie Ponys setzte sich der Mini-Shetty Hengst „Elvis“ ganz klar mit 83 Stimmen gegen seine Konkurrenz durch. Seine Besitzerin Nadine Altmann nahm stolz den Preis des natürlich schönsten Ponys Brandenburgs entgegen. Gefolgt von „Scout“, einem Pony mit besonders hübscher Braun-Schecken-Färbung, dessen Besitzerin Gabriele Meyer-First ist, freute sich sehr über den Titel zweitschönstes Pony Brandenburgs. Ebenfalls ein Publikumsliebling war das Pony „Flecki“ von Thomas Schmitz aus Berlin, welches als Braun-Schecke mit seiner auffallenden Färbung bei dem Publikum punktete. Auf Platz 4 wurde das Welsh-Pony „Ziron“ von Lilly Marlen Ollnhoff gewählt und Platz 5 ging ebenfalls an ein Mini-Shetty namens „Nicky v. T Kampje“ von Cornelia Schmidt aus Potsdam.

Zum Brandenburger Pferdesommer 2015 waren bei bestem Wetter über 5.000 Besucher gekommen. Das große Familientreffen der Pferdefreunde wird auch 2016 wieder am letzten Augustwochenende stattfinden und mit ihm die Wahl des natürlich schönsten Ponys und Pferdes Brandenburgs, ausgelobt durch pro agro e.V. und dem „Pferdeland Brandenburg“. Dann werden erneut Pferdehalter und Publikum getreu dem Motto „Neue Runde – neues Glück“ aufgerufen, sich an der Wahl 2016 zu beteiligen.

Quelle: "pro agro e.V."



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe