Pferdeverhaltenstherapeuten gesucht

Veröffentlicht in Verschiedenes

EPA weiter auf Erfolgskurs

Von der Europaeische Pferde Akademie (EPA) werden interessierte Personen gesucht, die sich zum Pferdeverhaltenstherapeuten ausbilden lassen wollen. In dem 10-monatigen Online-Studium erlernen die Teilnehmer alle Tricks und Kniffe, um ein erfolgreicher Vermittler zwischen Pferd und Reiter zu werden. Interessant für alle die international arbeiten möchten: Der interne Abschluss als Equine Behaviour Therapist (EPA) ist auf dem Abschlusszertifikat vermerkt!
PferdetherapeutenEPA-Leiterin Kiki Kaltwasser erklärt: „Wir können gar nicht genug Pferdetherapeuten haben! Wir bilden inzwischen auf allen Kontinenten Pferdefachleute fort. International anerkannte Fachreferenten haben bei der Erstellung des Fernstudiums mitgewirkt. Die Teilnehmer aus Europa oder den USA, Australien, Asien und Südamerika erhalten hochwertige Lehrinformationen mit fundierten Inhalten und das, ohne Reisen zu müssen!“

Die reitweisen-übergreifende Akademie lehrt ihren Studenten seit über 7 Jahren einen innovativen und gewaltfreien Umgang mit dem Pferd. EPA Leiterin Kiki Kaltwasser hat über drei Jahre fuer den amerikanischen Pferdeflüsterer Monty Roberts gearbeitet und ist staatlich anerkannte Pferdewirtin. Sie ist sechsfache Buchautorin und leitet das Wildpferde-Forschungsprojekt der EPA in Kanada. Diese Erkenntnisse fließen stetig in die Erstellung der Unterlagen ein: Wissenschaftlich anerkannte Inhalte bereiten die Absolventen auf einen kritischen Markt vor. Bei dem Onlinekurs ist ein Einstieg jederzeit und von jedem Ort der Erde aus möglich. Mehr Informationen auf der Internetseite der EPA.

Quelle: "Europäische Pferde Akademie"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe