Pferdefestival für Freizeitreiter

Veröffentlicht in Verschiedenes

Zahlreiche Startmöglichkeiten

Was vor einem Jahr beim Bundespferdefestival in Ellwangen als grandiose Bundesveranstaltung  ablief, hat nun in kleinerem Rahmen einen Nachahmer gefunden. Der Württembergische Pferdesportverband nimmt sich zusammen mit dem Reitverein Blaubeuren vom 12.-13. September 2015 ganz gezielt des Breitensports an.

bawueDie Erfahrungen der Veranstalter aus dem Festival in Ellwangen werden hier sicherlich hilfreich sein und zu einem guten Gelingen beitragen. Die Reiter bekommen zahlreiche Startmöglichkeiten. Dabei geht es um Geschicklichkeit, Präzision, Jagd um Punkte, Wettbewerbe für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Sechs Themenblöcke mit Barock-Pferde-Cup

Im Themenblock A starten Allroundreiter in Geschicklichkeitswettbewerben mit dem Pferd. Im Themenblock B geht es im Schwerpunkt um die Dressur, wobei Reiter z.B. in Kostümen auftreten, paarweise reiten, unterschiedliche Reitweisen präsentieren oder als Mannschaft einreiten. Eingebettet in diesen Block ist auch der Barock-Pferde-Cup Süd-West.

Der Themenblock C stellt die Reiter vor die Aufgabe: Präzision im Stangenwald. Es geht darum, verschiedene Springwettbewerbe nach reiterlichem Geschick und Können zu bewältigen. Allerdings sollten die Reiter dabei auch Aufgaben meistern, die eine bestimmte Anzahl von Galoppsprüngen zwischen den Hindernissen verlangen. Ein Mannschaftsspringen und Caprilli-Tests sind ebenfalls eingebaut.

Der Themenblock D dient Einsteigern und Wiedereinsteigern zur Überprüfung der eigenen Fähig-keiten in der Kombination von Springen und Dressur. Der Themenblock E bietet Spannung pur, denn es geht um die rasanten Mounted Games für Ponyreiter. Schnelligkeit und Präzision sind hier die Merkmale der jugendlichen Reiter. Wer sich an Ellwangen erinnert, erinnert sich auch an diese wirklich spannenden, rasanten Wettkämpfe.

Integration ist Überzeugung

Themenblock F firmiert unter dem Stichwort "Integrative Wettbewerbe". Darunter versteht man z.B. Führzügelwettbewerbe, die auch von behinderten Reitern gemeistert werden können. Ebenso können behinderte Reiter ihre Geschicklichkeit zu Pferd unter Beweis stellen und an modifzierten Mounted Games teilnehmen. Alles in allem steigt in Blaubeuren ein Turnier der besonderen Art, bei dem Breitensport groß geschrieben wird.

Kontakt: Heike Nimmrichter, Telefon 07331-710305

Quelle: "Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V."



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe