Neues Zuhause für drei Pferde gesucht

Veröffentlicht in Verschiedenes

Veterinäramt verkauft drei Pferde

Für drei Pferde aus einer schlechten Haltung sucht das Veterinäramt der Stadt Bottrop einen Halter und verkauft die Tiere im Rahmen einer Versteigerung. Die Tiere stammen aus einer Beschlagnahmung und sind zurzeit untergebracht auf dem Hof Rechmann, Adelsbredde 14, in Kirchhellen. Dort sollen sie in der kommenden Woche am Samstag, 20. Juni, um 11 Uhr verkauft werden.
Das Veterinäramt legt großen Wert darauf, dass die Tiere art- und fachgerecht untergebracht werden und bindet daher den Verkauf an bestimmte Bedingungen. Vor endgültigem Vertragsabschluss müssen die Käufer gegenüber der Stadt Bottrop einen geeigneten Standort zur Haltung der Pferde und die tierschutzkonforme Versorgung dort nachzuweisen.

Die Tiere stammen aus einem Bestand eines Halters aus einer Nachbarstadt. Das dortige Veterinäramt hatte wegen fortgesetzter, gravierender Mängel gegen den Halter ein generelles Pferdehaltungsverbot verhängt, was die Auflösung seines gesamten Pferdebestands nach sich zog. Da der Halter aber drei seiner Tiere kurz vor Verhängung des Haltungsverbots nach Bottrop gebracht hatte, musste das Bottroper Veterinäramt Amtshilfe leisten.

Leider ist es nicht möglich, die Pferde vor dem 20. Juni zu besichtigen. Für weitere Informationen zum Verfahren und zu den Tieren steht das Veterinäramt der Stadt Bottrop zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist die Amtstierärztin Dr. Annette Geisthardt, Tel.: 02041 / 70-4072, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Quelle: "Pressestelle der Stadt Bottrop"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe