Der Wolf, eine Gefahr für Pferde?

Veröffentlicht in Verschiedenes

Infoabend auf Rehedyk

Rund 150 Jahre nach seiner hiesigen Ausrottung hat der Wolf Deutschland als seine ursprüngliche Heimat wiederentdeckt. Auch in Schleswig-Holstein werden immer wieder Wolfsspuren nachgewiesen. Die Meinugen dazu gehen allerdings auseinander: Manche begrüßen dies als Erfolg für den Naturschutz, bei anderen verursachen diese Nachrichten Unsicherheit und Ängste. Aufklärung tut also Not, auch bei uns Pferde- und Hundehaltern.

Am Freitag, den 12. Oktober 2018, informieren daher auf dem Gäste- und Pferdehof Rehedyk in St. Michaelisdonn fachlich versierte Referenten ab 18 Uhr interessierte Besucher über die aktuelle Situation zur Wolfsrückkehr in Deutschland. Auf Fakten basierend werden hier an diesem Abend vor allem den Themen „Pferd und Wolf“ sowie „Hund und Wolf“ Rechnung getragen. Dies ist besonders wichtig, da die öffentliche polarisierende Diskussion ist in erster Linie durch Unwissenheit und Stimmungsmache geprägt ist.

Wolf
Der Wolf fühlt sich bei uns wieder heimisch (Foto: pixabay)

Tanja Böttger, Gastgeberin und Inhaberin von Rehedyk möchte mit diesem Infoabend die Möglichkeit bieten, sich umfassend und sachlich rund um das Thema Wolf zu informieren, damit man sich unabhängig von hetzenden Gerüchten und naturromantischer Verklärung eine realistische Meinung dazu bilden kann. Fakten, Aufklärung und eine emotionsfreie Betrachtung und Analyse der aktuellen Entwicklung sollen helfen, ein konfliktreduziertes Nebeneinander von Mensch und Wolf auf den Weg zu bringen.

Wie verhalte ich mich, wenn ich mit Pferd und/oder Hund einem Wolf begegne? Gibt es Grund zur Sorge? Mit welchen Reaktionen der Vierbeiner ist zu rechnen, und wie kann ich darauf Einfluss nehmen? Diese und weitere Fragen werden bei den genannten Fokusthemen besprochen. Auch St. Michaelisdonns Bürgermeister Volker Nielsen unterstützt die Informationsveranstaltung mit einem Impulsvortrag mit Blick auf ein angemessenen Umgang mit der geschützten Tierart Wolf.

Stattfinden wird die Veranstaltung auf dem Gäste- und Pferdehof Rehedyk, Helser Geestweg 11, 25693 St. Michaelisdonn am Freitag, den 12. Oktober 2018 um 18:00 Uhr. Informationen gibt es bei Tanja Böttger, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, auch Anmeldungensind hier möglich. Für die Veranstaltung wird ein Kostenbeitrag von 5,- EUR erhoben. Weitere Tipps und Informationen zum Thema Pferd und Wolf hat auch der NABU auf seiner Website zusammengestellt.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe