Clickertraining für Pferde

Veröffentlicht in Verschiedenes

Trend im Reitsport

Als Trend hat sich das "Klickern" im Reitsport bereits etabliert. Effektiv ist es zum Beispiel, um Pferden schwierige Dinge beizubringen. Ähnlich wie beim Hunde-Clickertraining wird beim Pferd das Geräusch mit einer Belohnung verbunden.

Horse WomanHat ein Pferd beispielsweise Probleme auf einen Hänger zu gehen, was übel sein kann, wenn es dringend in die Tierklinik muss, kann mit dem Clickertraining und Ruhe jeder Schritt auf die Rampe belohnt werden. Das geht oftmals erheblich schneller als mit Besenstielen und Seilen und Gewalt das Pferd in die richtige Richtung zu drängen.

Das Clickern ist so gut geeignet, weil mit dem kurzen Geräusch exakt das richtige Verhalten markiert werden kann. Auch bei jungen Pferden, die sich gegen Halfter oder Hufschmied sträuben, wirkt die Trainingsmethode Wunder.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.horse-woman.com oder www.pferdsein.de 

Quelle: "Horse Woman auf openPR"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe