Verschiedenes

Zum Thema Pferd erscheinen täglich eine Vielzahl interessanter Tipps und Meldungen. Hier findest du aktuelle Informationen und Berichte aus unterschiedlichen Bereichen:


Gefährliche Manipulationen an Reithelmen

Auffallen um jeden Preis?

Gefährliche Manipulationen an Reithelmen

DIY (Do-it-Yourself) liegt voll im Trend und der Drang zur Individualisierung macht auch vor der Reiterszene nicht halt. In sozialen Netzwerken kursieren zahlreiche Anleitungen und Videos, wie Pferdefreunde ihre Utensilien und auch die ihres Pferdes je nach Geschmack verschönern können. Das Halfter des Lieblings wird mit Glitzersteinen versehen, die Satteldecke mit außergewöhnlichen Mustern und selbst vor Reithelmen wird nicht halt gemacht. Allerdings ist das Werkeln an Schutzausrüstungen wie z.B. Helmen nicht ganz unproblematisch.

Kompliziertes Pferderecht

Bußgeld für Führen des Pferdes abseits der Waldwege?

Kompliziertes Pferderecht

Das deutsche Pferderecht ist nicht immer einfach zu verstehen, das beweisen so manche Urteile. Die Kanzlei Cäsar-Preller weist z.B. auf einen Fall vor dem Oberlandesgericht Dresden vom 10.09.2015 hin. In jenem Fall hatte eine Frau die ausgewiesenen Reitwege verlassen und ihr Pferd an den Zügeln auf eine fünfzig Meter entfernte Wiese geführt, um ihm eine Ruhepause zu gönnen.

Online-Voting für PM-Award 2017

Jetzt für Kandidaten abstimmen

Online-Voting für PM-Award 2017

Seit 2015 vergeben die Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung den PM-Award. Dies ist eine Auszeichnung für Menschen, die sich im besonderen Maße zum Wohl von Pferd und Mensch eingesetzt haben. Bereits seit August bestand die Möglichkeit, für 2017 einen geeigneten Kandidaten oder auch sich selbst für eine der drei Kategorien – „Retter in der Not", „Verdienstvoller Förderer" und „Gemeinsam engagiert" vorzuschlagen.

Gewinne das Buch „Gemeinsamer Ausritt"

Wir verlosen das neue Buch von Carmen Hanken

Gewinne das Buch „Gemeinsamer Ausritt

Tamme Hanken und seine Behandlungsmethoden kennen die meisten aus der Fernsehserie der XXL-Ostfriese. Vor einem Jahr, am 10. Oktober 2016, starb der bekennende Pferdenarr überraschend im Alter von nur 56 Jahren. Anlässlich seines ersten Todestages in der vergangenen Woche zeigen die zahlreichen Medienberichte, dass sein Wirken immer noch unvergessen ist und er viele Spuren hinterlassen hat.

Zu Gast auf dem Hankenhof

Buchvorstellung „Gemeinsamer Ausritt“

Zu Gast auf dem Hankenhof

Mittlerweile ist es fast 1 Jahr her, dass der als "XXL-Ostfriese" und "Knochenbrecher" bekannte Tamme Hanken plötzlich und unerwartet verstorben ist. Auch wenn seine Behandlungsmethoden gerade auch in der Pferdewelt nicht immer unumstritten waren, so hat er sich doch stets für die Tiere eingesetzt und versucht, sie von ihren schmerzhaften Leiden zu befreien - und das oft mit großem Erfolg. Nun hat Carmen Hanken ein Buch über ihre gemeinsamen Jahre mit ihrem verstorbenen Mann geschrieben.

Minerallecksteine sind verlost

Die Gewinner stehen fest

Minerallecksteine sind verlost

Zunächst einmal möchten wir uns herzlich für die zahlreichen Kommentare auf Pferdekult.de und Facebook zu unserem Gewinnspiel bedanken. Das Interesse an den Minerallecksteinen war sehr groß und wir konnten aus den ganzen Posts entnehmen, dass ihr euch Gedanken um das Wohlergehen eures Pferdes macht und euch dessen Gesundheit am Herzen liegt - das freut uns.

Sexuelle Gewalt im Reitsport

Überwiegend sind Mädchen betroffen

Sexuelle Gewalt im Reitsport
Ein Thema, über das nicht gerne geredet wird, ist sexueller Missbrauch. So traurig es ist, findet dieser in allen Bereichen des Lebens statt, macht sogar vor kirchlichen Einrichtungen nicht halt und ist auch im Reitsport genauso häufig zu finden wie in allen anderen Bereichen der Gesellschaft. Am Sonntag, den 23. Juli 2017 berichtet das WDR Fernsehen im Rahmen von Sport im Westen live nicht nur vom CHIO Aachen, sondern sendet von ca. 12.50 bis 13.10 Uhr auch den Beitrag "Sexueller Missbrauch im Reitsport".

Das Blutgeschäft mit Stuten

Importverbot des Pferdebluthormons PMSG gefordert

Das Blutgeschäft mit Stuten
Was haben trächtige Stuten mit der Schweinezucht zu tun? Dies fragen sich viele Menschen, die zum ersten Mal vom Leid tragender Stuten in Südamerika hören. Das Hormon PMSG (Pregnant Mare Serum Gonadotropin) ist die Verbindung dazu. Es ist in vielen teuren Medikamenten enthalten, die vor allem in der Schweinezucht großflächig eingetzt werden, um Sauen zeitgleich brünftig werden zu lassen und die Anzahl der Ferkel pro Wurf zu erhöhen.

Studie belegt: Pferde sind Herdentiere

Gestresste Stallpferde

Studie belegt: Pferde sind Herdentiere
Nicht nur Pferde in freier Wildbahn bleiben lieber in Sichtweite ihrer Artgenossen, auch unsere domestizierten Vierbeiner verhalten sich nervös und aufgeregt, wenn sie von ihrer Gruppe getrennt werden. Doch leider lebt die Mehrzahl der Hauspferde immer noch in Einzelboxen, welche die Möglichkeit für artgerechte Sozialkontakte mehr oder minder stark einschränkt.
<<  1 2 [34 5 6 7  >>  

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe