Verschiedenes

Zum Thema Pferd erscheinen täglich eine Vielzahl interessanter Tipps und Meldungen. Hier findest du aktuelle Informationen und Berichte aus unterschiedlichen Bereichen:


Keine Pferde im Karneval

Forderung der "Pferdeschutz-Initiative 2015"

Keine Pferde im Karneval
Viele Narren erinnern sich sicher noch an das Jahr 2016, als wegen eines Sturmtiefs viele Karnevalszüge abgesagt  und im Kölner Rosenmontagszug auf die Teilnahme von Pferden verzichtet wurde. Der Stimmung aller Beteiligten hat das keinen Abbruch getan. Dies zeigt nach Ansicht der Pferdeschutz-Iniative 2015 deutlich, dass die Zuschauer und die Teilnehmer auch ohne Pferde im Karneval ihren Spaß haben können.

Silvester ohne Stress für´s Pferd

Tipps für den Jahreswechsel

Silvester ohne Stress für´s Pferd
Der letzte Tag des Jahres endet regelmäßig mit viel Lärm, Rauch und bunten Lichtern. Beim jährlichen Silvesterfeuerwerk kommt dann bei so manchem Tier Stress auf. Hund und Katze verkriechen sich vor lauter Angst und auch das Fluchttier Pferd mit seinen empfindlichen Sinnesorganen kann schnell einmal die Ruhe verlieren oder gar panisch reagieren. Wie kannst du dein Pferd daher am besten auf Silvester vorbereiten?

Gewinne einen tollen Adventskalender

Auch 2018 für jeden Pferdefreund etwas dabei

Gewinne einen tollen Adventskalender
Wer erinnert sich nicht gerne daran, wenn es in der Kindheit darum ging, während der Adventszeit jeden Tag ein Türchen des Adventskalenders öffnen zu dürfen? Voller Erwartung stand man jeden Morgen auf und konnte es kaum abwarten, welche Form das Stückchen Schokolade wohl heute haben würde. Und dann nach 24 Tagen war es endlich so weit, das große Türchen war an der Reihe und Heiligabend stand vor der Tür. Aber die Zeiten haben sich geändert, heutzutage kann man kaum noch jemanden mit einem so kleinen Stückchen Schockolade begeistern. Mittlerweile gibt es Adventskalender in den unterschiedlichsten Ausführungen, und das auch speziell für Pferdefreunde.

Pferde passen nicht ins Beuteschema?

Infoabend „Wölfe in Schleswig-Holstein“ auf Pferde- und Gästehof Rehedyk

Pferde passen nicht ins Beuteschema?
Der Wolf wird langsam wieder heimisch hier in Deutschland, und nicht allen gefällt das. Es besteht auf jeden Fall Informationsbedarf, auch für uns Pferdehalter. Auf dem Pferde- und Gästehof Rehedyk fand daher am 12. Oktober 2018 der Infoabend „Wölfe in Schleswig-Holstein“ statt. Die Veranstaltung war bis auf den letzten Platz besetzt, so groß war das Interesse. Hofinhaberin und TGT Premium Pferdetrainerin Tanja Böttger hatte zu dem Thema drei Referenten eingeladen, um fachlich fundiert über die Wolfsrückkehr nach Deutschland und die Fokusthemen „Pferd und Wolf“ sowie „Hund und Wolf“ zu informieren.

Satteldiebstahl - trauriger Trend

Wie kann ich mich schützen?

Satteldiebstahl - trauriger Trend
Der teuerste Ausrüstungsgegenstand für einen Reiter ist normalerweise der Sattel seines Pferdes. Hier geht allein der materielle Wert schon einmal leicht in den vierstelligen Bereich. Das wissen natürlich auch die Satteldiebe, die mittlerweile immer häufiger zuschlagen. Das größte Problem nach einem Einbruch in die Sattelkammer ist dann für den Eigentümer oft nicht der Verlust bzw. der materielle Wert der Sättel, sondern die Wiederbeschaffung eines neuen Sattels. Schließlich soll dieser möglichst exakt mit dem vormals genau auf Reiter und Pferd angepassten entwendeten Sattel übereinstimmen. Ganz zu schweigen auch vom ideellen Wert, den ein Reiter nicht nur mit seinem Pferd, sondern auch mit seinem Sattel verbindet.

Der Wolf, eine Gefahr für Pferde?

Infoabend auf Rehedyk

Der Wolf, eine Gefahr für Pferde?
Rund 150 Jahre nach seiner hiesigen Ausrottung hat der Wolf Deutschland als seine ursprüngliche Heimat wiederentdeckt. Auch in Schleswig-Holstein werden immer wieder Wolfsspuren nachgewiesen. Die Meinugen dazu gehen allerdings auseinander: Manche begrüßen dies als Erfolg für den Naturschutz, bei anderen verursachen diese Nachrichten Unsicherheit und Ängste. Aufklärung tut also Not, auch bei uns Pferde- und Hundehaltern.

Tod und Trauer ums geliebte Tier

Erzähle deine Geschichte

Tod und Trauer ums geliebte Tier
Mit dem tiermedizinischen Fortschritt durch intensivmedizinische Therapiemaßnahmen oder auch eine palliative Betreuung haben sich die Handlungsmöglichkeiten bei schwer erkrankten Tieren deutlich vergrößert. Dennoch kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo wir uns mit dem Tod unseres geliebten Pferdes, Hundes oden anderen Vierbeiners auseinandersetzen müssen, auch wenn wir es oft nicht wahrhaben wollen.

Freizeitgestaltung mit Pferden

Sehnsucht und Herausforderung

Freizeitgestaltung mit Pferden
Sinnvolle Freizeitgestaltung ist nicht nur für viele Jugendliche ein schwieriges Thema, denn in Zeiten der Digitalisierung stehen vor allem soziale Medien sowie Computer- und Onlinespiele hoch im Kurs. Manche Zeitgenossen finden sogar Casinospiele populär. Alle Spielfans finden auf der Seite onlinecasinosat.com * weitere Angaben zu Spielturnieren. Grundsätzlich ist gegen eine solche Freizeitbeschäftigung auch nichts einzuwenden, solange dies nicht Überhand nimmt und zur Abhängigkeit führt. Allerdings sollte dabei auch der körperliche und geistige Ausgleich nicht zu kurz kommen.

Gib die Hoffnung niemals auf!

Happy End für Quarter Horse Stute Leenie

Gib die Hoffnung niemals auf!
Bereits mehrfach haben wir zum Thema verschwundene Pferde berichtet und auch über unser Liste "vermisste Pferde" suchen noch immmer Pferdefreunde nach ihren geliebten Vierbeinern. Das Thema ist also nach wie vor aktuell, wie auch diverse Presseberichte und Pferdegesuche in Kleinanzeigen oder bei Facebook beweisen. Das man aber die Hoffnung nie aufgeben sollte, beweist der Fall von Helga aus Niedersachsen und ihrer Quarter Horse Stute Leenie.
[12 3 4 5  >>  

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe