Reiturlaub

Überholung Weidezaun

Veröffentlicht in Hobbyranch aktuell

Dringend erforderlich

Mehr als nötig war die Überholung unserer Zaunanlage. Das Weidezaunseil war stellenweise so weit verschlissen, das kaum noch Strom floß. Somit haben die Pferde munter die Koppeln gewechselt, ohne sich um die Abzäunung zu kümmern. Dabei gingen dann auch viele Torgriffe und Seile zu Bruch.

Mit der erneuerten Kordel, den neuen Torgriffen und Anschlußplatten ist der Stromfluß nun doch um einiges höher und die Hütesicherheit sollte jetzt deutlich besser werden. WeidezaunDas ständige Flicken der Weidezäune und vor allen Dingen das Einsammeln der Pferdeäpfel auf allen Koppeln hat nun hoffentlich ein Ende.

Pferd mit MagnetfeldmatteKurzfristig haben wir uns dazu entschlossen, Nachts die Weiden geschlossen zuhalten. Das führt zwar zu einem erhöhten Heuverbrauch und den Pferden gefällt das nicht so gut, aber das bei diesem schönen Wetter nochmals nachschießende Gras ist einfach zu energiereich. Das merken wir aktuell bei Amigo, der auf einmal akute Hufreheerscheinungen zeigt und zur Zeit von uns mit Schmerzmittel, Globuli und der Magnetfeldmatte behandelt wird. Der überholte Weidezaun hat nun gleich die Möglichkeit, sich zu bewähren. 



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe