Reiturlaub

Reiturlaub in Italien

Veröffentlicht in Urlaub mit Pferd

Reiten und Genießen mit den "Cavalli Varese"

Im traumhaft schönen "7-Seen-Land" in der Region Varese nördlich von Mailand gibt es für Reiter aller Disziplinen seit dem Sommer 2015 das neu gegründete Konsortium "Cavalli Varese" mit 13 Reitanlagen. Hotels, Restaurants und Hersteller landestypischer Produkte gehören ebenfalls zum Konsortium, um Reitern und ihren Familienmitgliedern einen abwechslungsreichen Urlaub zu bieten. Davon konnte sich das Portal Mit-Pferden-reisen.de vor Ort überzeugen, als es bei drei Betrieben zu Gast war.

Reiten in ItalienFerruccio Badi, Chef des Quarter Horse Zuchtbetriebs "Badi Farm" in Sumirago bei Varese, Westerntrainer und international tätiger Turnierrichter bietet Westernreitunterricht vom Feinsten. Dafür kann man sein eigenes Pferd mitbringen oder eines der acht sehr gut ausgebildeten Pferde der Badi Farm reiten. "Wir bieten das komplette Ausbildungsprogramm, angefangen von speziellen Gruppenkursen für Kinder über Amateur- bis zum Profitraining für Ausbilder", erklärt Ferruccio Badi.

Für alle anderen Disziplinen: Borgo di Mustonato

In Borgo di Mustonate, einem kleinen Dörfchen fast am Ostufer des Lago Varese, hat Francesco Aletti Montano im Jahr 2008 eine Pferdesportanlage vom Feinsten gebaut: Rund 150 luxuriöse Boxen, ausgedehnte Weiden, eine 1000-Meter-Rennbahn, eine große Halle und ein mehrere Reitplätze, darunter einer mit Blick auf den 4.634 Meter hohen schneebedeckten Monte Rosa. Für Fahrer gibt es einen 100 x 50 m großen Dressurplatz und einen Hindernisparcours.

Aber auch ohne Pferd ist Mustonate ein herrliches Fleckchen: Die Ferienapartments im "B&B Foresteria die Piaceri Campestri" sind fantastisch ausgestattet, Frühstück und Mittagssnacks gibt"s in der "Osteria delle Scuderie" und abends tafelt man nobel im "Ristorante Tana d'Orso".

Entspannende Ausritte

Luciana Oldrati bietet auf ihrer rustikalen Ranch "Cassina Piatta" in Mesenzana, etwa 30 Kilometer nördlich von Varese und 12 Kilometer östlich des Lago Maggiore entspannte Ausritte. Dafür stehen acht Pferde verschiedener Rassen zur Verfügung. Die sind hier eher hart und steinig, so dass es auf den Ausritten eher gemütlich im Schritt vorangeht als im stürmischen Galopp.

Das 7-Seen-Land

"Cavalli Varese" hat nicht nur für Reiter einiges zu bieten. Die Region um die sieben Seen - die bekanntesten sind der Lago Maggiore, der Luganer See und der Comer See - lädt zum Wandern, Golfen, Segeln, Rudern oder Paragliden ein, auch sportlich ambitionierte Radfahrer können sich in diesem Eldorado von Bergen und Tälern austoben, bis die Muskeln brennen.

Quelle: "Mit-Pferden-reisen"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe