Reiturlaub

Ferientage auf dem eigenen Finnpferdegestüt

Veröffentlicht in Urlaub mit Pferd

Hotel Freund im Sauerland

Das Reiten war jahrhunderte lang die schnellste Art, sich fortzubewegen. Mittlerweile ist das natürlich längst Vergangenheit. Trotzdem gibt es immer noch viele Fans, die auf Pferde und das Reiten schwören. Den Wind im Gesicht zu spüren, die Nähe zum Tier und zur Natur sorgt für physischen und psychischen Ausgleich. Wer also kein eigenes Pferd hat, aber trotzdem gerne reitet und sich auch gern um Pferde kümmert, der ist im Hotel und SPA-Resort Freund im schönen Sauerland an der richtigen Adresse.

Hotel FreundHier können große und kleine Pferdenarren nach dem Motto "Urlaub auf hohem Ross" entspannte Ferien verbringen und unvergessliche Tage mit den Finnpferden genießen. Ob Schritt, Trab oder Galopp - die Finnpferde, auf denen man das Glück der Erde erleben kann, stammen aus dem hoteleigenen Gestüt. Sie tragen die Reiter ganz geschmeidig durch die herrlichen Naturlandschaften von Edersee und Sauerland. Gemeinsam mit anderen als Gruppe von einem Reitlehrer angeführt, kann man hier in der Region einmalige Natur genießen auf dem Rücken der schönen Pferde.

Lieber auf dem eigenen Pferd reiten?

Im Hotel Freund kein Problem! In den geräumigen Gastpferdeboxen (18 m²) des angrenzenden Hotel-Gestüts ist der vierbeinige Freund bestens untergebracht. Auch auf den Weiden und im Paddock, die Reithalle des Reiterhofs kann gerne genutzt werden...

Oder das Reiten von Grund auf erlernen?

Mit den professionellen Reitstunden, die vom Hotel Freund angeboten werden, ist man ganz schnell sattelfest. Eine Reiterausrüstung muss übrigens mitgebracht werden, da die nicht zum Verleih bereitsteht.

Bei Familien ist die Verbindung aus Hotel und Reiten ganz hoch im Kurs

Die meisten Kids sind total vernarrt in Pferde und finden es herrlich, im Urlaub viel Zeit mit den Vierbeinern zu verbringen. Das Reit-Team bringt dem Nachwuchs nicht nur die Pflege und das Wesen dieser faszinierenden Tiere näher, sondern bietet für Kinder auch spezielle Reitstunden an. Eltern sind zum Zuschauen herzlich eingeladen. Oder aber man nutzt diese Zeit, um auch endlich mal etwas für sich selbst zu tun. Das Kind kann reiten, während die Eltern sich z. B. eine Massage gönnen.

Quelle: "Hotel Freund"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe