Zwei Pferde in Stallungen verendet

Ermittlungen aufgenommen

Karlsdorf / Neuthard - Innerhalb von wenigen Tagen verstarben zwei Pferde verstarben in benachbarten Stallungen am Ortsrand von Karlsdorf. Wie der Polizei jetzt bekannt wurde, war zunächst am 19.Juni ein Pony aus bislang unbekanntem Grund verstorben. Als sich zwei Tage später der Gesundheitszustand einer Stute im Nachbarstall verschlechterte, war das Tier durch einen hinzugezogenen Veterinärmediziner vorerst stabilisiert worden. Allerdings starb auch dieses Pferd am vergangenen Dienstag.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Derzeit laufen noch Untersuchungen, ob möglicherweise auch unverträgliches Futter für den Tod der Tiere ursächlich gewesen sein könnte. Entsprechende Ergebnisse einer bereits veranlassten chemisch-toxikologischen Untersuchung stehen noch aus. Vorsorglich appelliert die Polizei an Spaziergänger, die im Bereich von Pferdekoppeln möglicherweise auch mit Kindern unterwegs sind, die dort weidenden Tiere nicht zu füttern.

Quelle: "presseportal.de"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe