Nasskalte Witterung

Veröffentlicht in Hobbyranch aktuell

Eingedeckte Pferde

Mittlerweile haben auch wir unsere Pferde eingedeckt. Das nasskalte Wetter und der starke Wind sind nicht gerade förderlich für unsere Tiere. Unser dämpfiger Einstaller Goltino reagiert mit Luftproblemen und Husten darauf.

Er bekommt zur Zeit Ventipulmin unters Futter, um ihm Erleichterung zu verschaffen. Damit er das Pulver nicht im Futtertrog läßt, übergießen wir das Ganze noch mit Malzbier. So gibt es keine Probleme.
Pferde an der HeuraufeAuch Sandro, das Pferd unserer ältesten Tochter hat so seine Probleme mit der Witterung. Er reagiert empfindlich im Rücken und hustet auch leicht. Lediglich meinem Pferd Fee geht es zur Zeit sehr gut, obwohl sie mit knapp 24 Jahren die Älteste in unserer kleinen Herde ist.

Shetty KessyDen beiden Shettys scheint das Wetter auch nichts auszumachen, obwohl sie nicht eingedeckt werden. Das ist bei dem dichten Winterfell aber auch nicht nötig. Kessy hat im Moment wieder Probleme mit ihrer chronischen Hufrehe, aber durch eine Kur mit Schüssler Salzen und Globuli hat sich ihr Zustand schon wieder verbessert. Außerdem kommt im Laufe der Woche noch wieder der Hufschmied.

 



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe