Ereignisreiches Jahr 2011

Veröffentlicht in Hobbyranch aktuell

Das Jahr geht zu Ende

Ein abwechslungsreiches Jahr 2011 neigt sich dem Ende zu. Die Familie ist wieder ein Stück gewachsen. Im Sommer kamen im Abstand von zwei Wochen die Enkelkinder Nr. 2 (Mariette) und Nr. 3 (Elias) hinzu. Mittlerweile sind sie schon fast wieder ein halbes Jahr und man sieht, wie schnell doch die Zeit vergeht.

Pferde an HeuraufeSehr zu kämpfen hatten wir dieses Jahr mit dem Thema Hufrehe. Angefangen beim Shetty Kessy unserer ältesten Tochter, das Probleme mit regelmäßigen Reheschüben hatte bis hin zum Arabermix Amigo, den wir letzten Endes im Oktober einschläfern lassen mußten.

Wie es mit Kessy weitergeht, wissen wir auch noch nicht. Beim letzten Besuch vor den Feiertagen stellte der Hufschmied im rechten Huf einen Abzess fest. Er öffnete ihn, damit der Eiter abfließen konnte. Außerdem zeigen sich jetzt auch an den beiden Hinterhufen die ersten Anzeichen von Rehe. Trotz alledem läuft Kessy sehr gut und rennt auch noch mit den andern Pferden. Sie wir auch weiterhin mit Schüsslerzalzen und Globuli versorgt.

kleine HerdeFür unseren dämpfigen Einstaller Goltina war der Tierarzt noch einmal vor Ort. Das Luftholen fällt Goltino im Moment schwer und beim Atmen muß er sich doch sehr anstrengen. Damit es nicht schlimmer wird und zu seiner Erleichterung hat er eine Kortisonspritze bekommen.

Die anderen Pferde sind soweit fit und wir gehen davon aus, das dies auch so bleibt. Somit können wir erst mal dem Jahreswechsel einigermaßen gelassen entgegen sehen.



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe