Stressfaktor für Pferde

Veröffentlicht in Produktvorstellugen

Genau wie wir Menschen macht eine längere Hitzeperiode auch Pferden zu schaffen. Probleme mit dem Kreislauf sind keine Seltenheit. Und wenn die Sonne scheint, sind auch die lästigen Insekten da. Ein Stressfaktor für Pferde, der nicht zu unterschätzen ist.

Der Pferdesport ist zweifelsfrei eine Beschäftigung, die im Sommer mehr Spaß macht als bei Eis und Schnee im Winter. Jedenfalls für den Menschen. Pferde hingegen kommen im Allgemeinen mit Kälte jedoch viel besser zurecht als mit sehr hohen Temperaturen. Drückende und schwüle Hitze bereitet vielen Tieren Probleme mit dem Kreislauf. Aber nicht nur das. Mit dem schönen Wetter kommen auch die fliegenden Plagegeister. Und das meist schon im Frühjahr. So zum Beispiel die gefürchteten Kriebelmücken. Diese kleinen, kurzbeinigen, stechenden Insekten sehen aus wie kleine Fliegen. Sie stechen vor allem gern an besonders empfindlichen Körperpartien, wie den Gehörgang, die Nüstern, an den Augen und den Schleimhäuten.

Gefährliche Blutsauger

Ebenso unangenehm und zum Teil auch gefährlich sind Bremsen. Mit fortschreitendem Sommer sind sie die ständigen Begleiter der Pferde. Bei Wärme und Feuchtigkeit fühlen sie sich wohl und sind zunehmend aggressiv. Zu den Folgen der Bremsenstiche gehören neben Juckreiz und möglichen allergischen Reaktionen auch die Übertragung von Viren. Und zusätzlich bedeutet das natürlich vor allem eins für die Pferde: Stress. Besonders die Pferde, die dauerhaft im Freien gehalten werden und durch die artgerechte Haltung eigentlich kaum mit Stress in Berührung kommen dürften, stehen plötzlich vor einer großen Herausforderung für ihren Körper, insbesondere was ihren Magen betrifft. Denn Stress schlägt häufig auf den Magen. Das führt schnell zu überschüssiger Magensäure, die der Magen des Pferdes nicht abpuffern kann. In diesem Fall sind die Symptome eindeutig: Appetitlosigkeit, Durchfall, Entwicklungsstörungen, Apathie aber auch stumpfes Fell sind häufig Anzeichen für eine Reizung oder gar Entzündung der Magenschleimhaut, die nicht selten in einem Magenschwür endet.

Abhilfe schaffen

Das alles ist aber nicht unbedingt ein Grund Pferde nicht mehr draußen zu halten oder zu reiten. Reiter und Pferdebesitzer können auch Abhilfe schaffen. Neben den gängigen Methoden wie Fliegenmasken und Insektenschutzmitteln, wie zum Beispiel die hochwirksamen Produkte aus dem Hause Bense & Eicke, ist es von großem Vorteil, die Pferde mit Supplementen zu unterstützen. Vor allem der empfindliche Magen muss geschützt werden. Und das nicht nur bei Pferden, die überwiegend draußen gehalten werden, sondern auch bei Sportpferden, die nur stundenweise auf der Wiese oder auf dem Paddock sind.

Dafür eignet sich hervorragend Equine 74. Das Zusatzfutter ist längst kein Geheimtipp mehr und gehört in vielen erfolgreichen Zucht- und Sportställen auf den täglichen Futterplan. Grundlage für die Wirkung von Equine 74 ist der natürliche Mineralstoffkomplex aus der Rotalge, die am Meeresboden von der irischen Küste gewonnen wird. Diese Rotalgen enthalten eine große Menge an Kalzium, Magnesium und Spurenelementen. Die schwammähnliche Struktur der Rotalge hilft, die überschüssige, aggressive Magensäure abzupuffern. Eine wahre Wohltat für den Magen also. Neben Stechmücken, Gnitzen und anderen Insekten, die sich überwiegend im Freien aufhalten, gibt es übrigens auch Insekten, die im Stall leben. Ein guter Tipp hier ist es die Lebensräume von Spinnen, Schwalben und Fledermäusen zu fördern, denn sie sind gute Insektenvernichter der natürlichen Art.

Als Fazit bleibt: Kein Pferdehalter muss im Sommer in Panik verfallen, wenn er einige Dinge im Auge behält. Vor allem den Magen, denn mehr als 60 Prozent aller Pferde leiden an Reizungen der Magenschleimhaut und Magenschwüren. Eine perfekte Kombination bilden also die Fliegenschutzprodukte von Bense & Eicke und das Magen-Supplement Equine 74, um stressfrei durch den Sommer zu kommen. Und deshalb kooperieren diese beiden Hersteller mit einer Aktion zum Wohl der Pferde: Jeder Wiederbesteller bei Equine 74 erhält eine kostenlose Probe BremsenSchock von Bense & Eicke zusätzlich.

Quelle: "Comtainment GmbH"


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe