Darmgesundheit dank Flohsamen-Pellets

Veröffentlicht in Produktvorstellugen

Sandkoliken vorbeugen und Darmgesundheit fördern

Zunehmend mehr Pferde haben im Vergleich zu früher die Möglichkeit, ihre freie Zeit auf Weiden und Paddocks zu verbringen. Allerdings kann dies zu Problemen führen: Vor allem auf überweideten Koppeln oder abgegrasten Winterweiden besteht die Gefahr, daß die Pferde immer wieder kleine Mengen Sand mit dem Futter aufnehmen. Auch bei der Heuaufnahme vom Boden aus oder wenn Graswurzeln ausgerissen und gefressen werden, an denen noch Erdreich haftet, können sich mit der Zeit größere Mengen Sand im Darm des Pferdes ansammeln. Ebenso gilt das für Pferde, deren Versorgung mit Mineral- und Spurenelementen unausgewogen ist und die daher gezielt Erde aufnehmen, um ihr Defizit auszugleichen.

Mit geringen Mengen Sand wird der Darm eines gesunden Pferdes ohne weiteres fertig. Größere Ablagerungen allerdings überfordern den Darm und können zur gefürchteten Sandkolik führen. Mit einem kleinen Test kann man übrigens feststellen, wie stark ein Pferd versandet ist. Dazu löst man einfach frische Pferdeäpfel in Wasser auf und schaut, wie viel Sand sich ansammelt. Wenn sich mehr als ein Eßlöffel Sand auf sechs Pferdeäpfel abzeichnen, sollte man aktiv werden, wobei Pferde hier sicher unterschiedlich anfällig sind. Die Fütterung von Flohsamenschalen hat sich hier auf jeden Fall nicht nur zur Behandlung durchaus bewährt, sondern auch zur Vorbeugung.

Flohsamen-Pellets
Quellverhalten von Samenschalen und Pellets (Bilder: (c) goldenpeanut.de)

Allerdings müssen die üblichen am Markt erhältlichen Produkte vor der Gabe umständlich eingeweicht werden, damit sie im Darm nicht zu sehr aufquellen und dann zu weiteren Problemen führen. Darüber hinaus werden Flohsamenschalen nicht von allen Pferden gerne gefressen. Wie das norddeutsche Unternehmen Golden Peanut nun in einer aktuellen Pressemeldung mitteilt, hat die Firma bereits 2016 die weltweit ersten pelletierten Flohsamenschalen-Produkte auf den Markt gebracht, und das gleich in zwei Ausführungen: einmal das normale Akticolon® und dann das Akticolon® Plus mit Flohsamenschalen, Lebendhefe, Vitamin-B-Komplex und Bentonit.

Das klassische Akticolon® unterstützt laut Firmenangaben die normale Reinigungsfunktion des rund 30 m langen Pferdedarms. Beim Verzehr quellen die Pellets nicht auf, sondern die schleimige Ummantelung entsteht erst nach der Aufnahme im Pferdemagen bzw. Darm. Weil dieser Schleim im Darm auch die Sand- und Erdablagerungen umgibt, können diese anschließend leichter nach außen transportiert werden. Das Volumen der Pellets vergrößert sich aber nicht wesentlich, wie es ja bei herkömmlich eingeweichten Flohsamenschalen der Fall ist. Das präbiotische Akticolon® Plus kann auch bei weiteren Darmproblematiken, etwa bei Kotwasser, gefüttert werden.

Erfahrungsgemäß nehmen Pferde die pelletierten Produkte aufgrund der Staubfreiheit gut an, so braucht man seinen Tieren die Flohsamenschalen nicht erst schmackhaft zu machen. Mit einem Reinheitsgrad von 95% erreicht die Akticolon® - Produktgruppe zusätzlich Lebensmittelqualität und darüber hinaus sind die Pellets auch ohne künstliche Farb- und Konservierungsstoffe. Dies soll den Einsatz laut Golden Peanut sicher machen und das Risiko von Unverträglichkeits-Reaktionen auf diese Substanzen ausschließen. Erhältlich sind die Flohsamen-Pellets im 1,5 oder im 3 kg Eimer inclusive Messbecher und Fütterungsanleitung: Großpferden reichen 50 g Pellets pro Tag, Fohlen, Jährlingen und Ponys 25 g.

Golden Peanuts
Flohsamen-Pellets der Firma Golden Peanut (Foto: (c) goldenpeanut.de)

Der große Vorteil der Akticolon® Flohsamen-Pellets ist auf jeden Fall, das man sie sofort ins Kraft- oder Saftfutter geben kann. Das spart die lästige Quellzeit sowie späteres, umständliches reinigen von Schüsseln oder Eimern. Akticolon® ist übrigens mit die jüngste Produktgruppe von Golden Peanut: Der Firmenname setzt sich aus den Namen des American Quarter Horse Hengstfohlens Dun It Golden Ray und seiner Mutter Peanuts and Snaps zusammen: Dun It Golden Ray kam 2006 zu Hause auf der Koppel zur Welt und dieses unvergessliche Ereignis führte familienintern zur Idee, eine Produktlinie auf der Basis natürlicher Inhaltsstoffe zu entwickeln.

Im Laufe der Jahre entstand so ein umfangreiches Sortiment für die bewusste Ernährung von Mensch und Tier. Bislang gab es die Produkte von Golden Peanut nur online, neuerdings ist das Unternehmen mit der gesamten Pferde-Produktlinie auch im Einzelhandel vertreten. Kunden ausgewählter Raiffeisen-Märkte und vieler anderer Händler entdecken bereits die Akticolon® Produktgruppe für ihr Pferd. Interessierte Pferdefreunde können sich darüber hinaus bei Golden Peanut näher informieren und nach wie vor auch online auf der Website* bestellen.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe