Artikel mit den Tags: Giftpflanzen

Christbaum fürs Pferd geeignet?

Als Knabberspaß eher nicht geeignet

Christbaum fürs Pferd geeignet?
Nach Weihnachten stellt sich für viele Pferdehalter die Frage, ob der Christbaum den Pferden als Beschäftigungs- und Knabberspass vorgelegt werden kann oder ob man lieber darauf verzichten sollte. Die Debatten über das Pro und Contra im Internet sind kontrovers, und auch in den Pferdeställen zählt das zu den heiß diskutierten Themen dieser Jahreszeit.

Jakobskreuzkraut erfolgreich bekämpfen

Pferde vor Vergiftungen schützen

Jakobskreuzkraut erfolgreich bekämpfen
Seit einigen Jahren breiten sich sowohl das Jakobskreuzkraut als auch andere Kreuzkräuter vermehrt auf den heimischen Wiesen und Weiden aus. Dies ist nicht ganz ungefährlich, denn die Pflanzen können zu schweren Vergiftungen bei Pferden und Rindern führen und sollten deshalb unbedingt eingedämmt werden. Allerdings sind sowohl das Jakobskreuzkraut als auch die anderen Kreuzkräuter nur schwer wieder zu entfernen, wenn sie sich erst einmal auf einer Fläche ausgebreitet haben. Um unsere Pferde zu schützen, sind daher Maßnahmen zur Vorbeugung, aber auch zur Bekämpfung der Kreuzkräuter zwingend erforderlich.

Pferde vor giftigen Pflanzen schützen

Kostenlosen Ratgeber downloaden

Pferde vor giftigen Pflanzen schützen
Freilebende Pferde fressen von sich aus keine für Sie giftigen Pflanzen, und auch unsere domestizierten Hauspferde meiden normalerweise intuitiv die meisten Giftpflanzen, weil diese nämlich einen unangenehmen Geruch verströmen oder so bitter schmecken, dass sie dem Pferd den Geschmack verderben. Die Einschränkung ihres Lebensraumes durch Boxenhaltung oder begrenzte Weideflächen kann Pferde allerdings dazu verleiten, trotzdem giftige Pflanzen zu sich zu nehmen.

Giftpflanzen Smartphone-App für Reiter

Erkennen und Meiden

Giftpflanzen Smartphone-App für Reiter
Deutschlands meistverkauftes Reit- und Pferdesportmagazin Cavallo hat eine Smartphone-App entwickelt, mit deren Hilfe Reiter Giftpflanzen erkennen und ihre Pferde schützen können. Die CAVALLO-Giftpflanzen-App zeigt auf rund 100 Fotos die 70 für Pferde gefährlichsten Giftpflanzen.

Jedes Jahr aufs Neue: Jakobskreuzkraut

Giftig für Pferde und Wiederkäuer

Jedes Jahr aufs Neue: Jakobskreuzkraut
In den letzten Jahren hat sich es sich in Deutschland stark verbreitet - das Jakobskreuzkraut, botanisch Senecio jacobaea, eine gelb blühende Giftpflanze. Besonders auf wenig genutzten Weiden, Brachflächen, Wegrändern und Böschungen breitet sich diese zweijährige Giftpflanze weiter aus, meldet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Jakobskreuzkraut, auch als Jakobsgreiskraut bekannt, hat löwenzahnähnliche Blätter.

Pflanzenvergiftungen bei Pferden

Ursprüngliches Fressverhalten

Vielen Pferdehaltern ist bewusst, dass sie beim Anweiden Vorsicht walten lassen müssen, um möglichen Kolikerkrankungen vorzubeugen. Leider drohen den Pferden auf der Weide aber auch durch Giftpflanzen gesundheitliche Gefahren.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe