Frequenztherapie - ein Erfahrungsbericht

Welche Möglichkeiten habe ich, mein Pferd im Alltag gesund zu erhalten? Das fragen sich viele Pferdefreunde und auch Michaela Hohlstein vom gleichnamigen Reitgut hat sich ausgiebig mit diesem Thema beschäftigt. Als Ausbilderin, Prüferin, Bereiterin und Reitschulleitung fallen vielfältige Aufgaben, Themen und Handlungsfelder in ihren Bereich, denen sie täglich gerecht werden muss. Hier läßt sie uns an ihren Erkenntnissen teilhaben:

Als Mutter von 4 Kindern und der Komplexität meines Alltags hat mich effektives Arbeiten immer schon begleitet. Am Besten geht es einfach und bringt viel. Die Suche nach solchen Lösungen treiben mich in meinen 47 Lebensjahren durchweg an. Daher sind mir die Therapieformen der letzten 25 Jahren sehr vertraut und finden täglich Anwendung. Ob BEMER, MKW Laser, Vetmedicum Schabracken, Faszien Techniken, Homöopathie, Tierkommunikation, Solekammer oder einfach Wippen, Balancepads oder Ähnliches. Da es so viel Möglichkeiten gibt, seinem Pferd etwas Gutes zu tun, hat sich daraus sogar der Workshop „Gesunderhaltung bereits an der Anbindestange“ entwickelt, der vielen Pferdebesitzern einfache Handgriffe zeigt und dem Pferd einen echten Vorteil bietet.

Nach wie vor ist aber die mentale und körperliche Gesundheit der Lehrpferdherde unser höchstes Gut, daher steht diese auch seit jeher im Vordergrund meiner Arbeit. Die Lehrpferde meistern jeden Tag einen anstrengenden Job und müssen viele Defizite der Reitschüler ausgleichen. Beim Beritt der Lehr- oder Rehapferde fallen muskuläre oder strukturelle Defizite direkt auf, die ich dann zielgerichtet betreuen kann. Vor allem sind die Frequenztherapien täglich im Einsatz. 

Positive Frequenzen – was ist das eigentlich? Hier darf sich jeder an die Schulzeit erinnert fühlen. Bewusstsein kommt vor Materie. Albert Einstein oder Max Planck sind da bekannte Namen. Am Ende ist es reine Quantenphysik. Die Frequenztherapie beruht auf dem Resonanzprinzip, behandelt den ganzen Organismus und unterstützt und regeneriert die Zellen und die Zellmembran. Gesunde Zellen = gesunder Körper.

Diagramm
Quelle: Healy International B.V.

Unser ganzes Leben besteht aus Frequenzen und Schwingungen. Egal ob Organe, Gewebe, Struktur, Pflanzen, ja auch Emotionen - alles hat seine eigene Schwingung. Diese wird in Hertzfrequenzen (Hz) gemessen. Bei Dysbalancen jeder Art - mental, körperlich, geistig, können die aus der Bahn geworfenen Frequenzen wieder unterstützend ausgeglichen und somit die Lebensqualität enorm gesteigert werden. Die Zellen werden unterstützt und angeregt, sich selbst zu regulieren. 

Bisher konnte ich über den MKW Laser die passenden Frequenzen mittels Laserlicht oder über die Vetmedicum Schabracken und Matten per Feldern auf bzw. in die Pferde übertragen. Dazu musste ich selbst diagnostizieren und analysieren bzw. die vorhandenen Diagnosen aus der Zusammenarbeit mit Tierärzten, Heilpraktikern und Therapeuten annehmen. Danach war es notwendig, die Frequenzen sinnvoll aufeinander abzustimmen und zu hoffen, dass nichts Wichtiges übersehen oder gar der wahre Störherd bisher nicht erkannt wurde. Der Laser ist für Therapeuten, Tierärzte, Heiler, Kliniken usw. geeignet. Er erzielt hervorragende Ergebnisse, ist aber mit Manpower verbunden, da immer einer den Laser in der Zeit bedienen und halten muss sowie eine erfahrene Fachkraft.

Laserbehandlung beim Pferd
Quelle: Michaela Hohlstein

Die Vetmedicum-Schabracken erleichtern hier die Anwendung bereits. Sie übertragen die Hertzfrequenzen mittels Frequenzfelder über eine Matte oder Pads. Wie ein Musikstück werden die Frequenzen von einem MP3 Player über die Felder in die Matrix des Pferdes übertragen. Für diese Schabracken gibt es vorgegebene Programme, die bereits sinnvoll zusammengestellte Frequenzreihen beinhalten und zuordnungsfähig benannt sind wie z.B. Stressless, Rücken-Fit, Rosse, Kraftprotz usw. Dies ermöglicht auch dem Endverbraucher, seinem Pferd täglich selbst etwas Gutes tun zu können. 

Ich nutze die Schabracken täglich im Beritt, aber vor allem unter den Sätteln im Schulbetrieb. Hier schreibe ich auch eigene Programme, die ich mittels einer Software individuell für jedes Tier erstellen kann. Ich entwickelte z.B. ein sinnvolles Programm „Allgemeines Lehrpferd“, dass alle Defizite unter noch ungeübten Reitern etwas auffangen und dem Pferd damit den Umstand erleichtern soll. Diese Schabracken sind hervorragend, allerdings ist für individuelle Zustände und Geschehen immer ein Programmierer notwendig. 

Ähnlich wie beim Laser kann dieses Modul nicht diagnostizieren oder analysieren, sondern lediglich übertragen. Ich empfehle es jedem Pferdebesitzer für die Prävention und der täglichen Anwendung.

Vetmedicum-Schabracken
Quelle: Vetmedicum

Was allerdings aus meiner Sicht die ganzheitliche Therapie erweitert, ist der Healy. Ich nenne ihn auch den „kleinen Therapeuten to go“. Er ist das erste Wearable für Frequenztherapie und Mikrostrom mit dem Vorteil, dass er analysiert und individualisierte Mikrostrom Frequenz (IMF) Programme beinhaltet. Diese werden vom Smartphone gesteuert und in das bioenergetische Feld übertragen, um in vielen wichtigen Lebensbereichen zu harmonisieren und die Zellen zur Regulation anzuregen. Wie funktioniert das Ganze nun? Die Übertragung findet mittels Elektroden per Mikrostrom, einer „Cloud“, der Quantenverschränkung und dem Quantenpotential statt. Durch die individuelle Anwendung, werden ausschließlich Frequenzen verwendet, die aktuell benötigt werden.

Ganzheitliche Therapie
Quelle: Michaela Hohlstein
Ganzheitliche Therapie
Quelle: Michaela Hohlstein
Ganzheitliche Therapie
Quelle: Michaela Hohlstein

Genau wie die Vetmedicum Schabracken oder der MKW Laser arbeitet der Healy unter anderem auch mit den Hertz-Frequenzen. Die Pferde reagieren sehr fein auf die Frequenzen. Woran wir das erkennen können? Geübte Anwender erkennen sofort alle kleinsten Reaktionen wie Kauen, Augenklimpern, dösen, Kopf/Hals fallen lassen usw. Dies ist bei jeder Therapie von Pferden wichtig.

Meine Arbeit mit den Hertzfrequenzen hat sich durch diese 3 verschiedenen Geräte verändert. Der Unterschied liegt zwischen den genauen akuten, prophylaktischen, chronischen oder den mentalen Anwendungen. Die Entscheidungserleichterung sowie die zielgenaue Einsetzung ermöglichen mir die Analysen:

- Aura Analyse
- Resonanz Analyse
- Coaching Analyse

Aura Analysen ermitteln das momentane „IST“. Also wie der Zustand ist oder was gerade blockiert. Auch Störherde, die nicht bewusst sind und daher bisher nicht behandelt werden konnten, was am häufigsten der Fall ist und daher nur Symptombehandlungen möglich ermöglichte. Positive Affirmationen, die vom Gerät selbst erstellt werden, helfen dann vom „momentanen IST“ in das „SEIN können“ zu kommen.

Frequenztherapie beim Pferd
Quelle: Michaela Hohlstein

Durch eine Resonanz Analyse wird das Pferd ausgelesen. Nach Prioritäten in % erscheint eine Liste, die genau aufzeigt, welche Module in Frage kommen und damit Anwendung finden.

Frequenztherapie beim Pferd
Quelle: Michaela Hohlstein

Die Resonanz Analysen finden punktgenau, welche Frequenzen jetzt sinnvoll sind und in welcher Reihenfolge. Hier wird die Wurzel angegangen und nicht die Symptome. Diese Auswertungen von z.B. Schüssler Salzen, Australische Buschblüten oder Bachblüten können gut genutzt werden, um den Tieren die passenden radionisch energetisierten Zuckerkügelchen anzufertigen und zusätzlich unterstützend zu verabreichen. 

Frequenzauswertung
Quelle: Michaela Hohlstein aus dem Vetmedicum H Programm

Die IMF Programme werden ausgelesen und können dann direkt auf das Pferd übertragen werden. Ob mit Strom oder der Cloud ergibt sich aus der Situation. Hier gibt es viele Auswahlmöglichkeiten mit über 200 Programmen:

IMF Programme
Quelle: Michaela Hohlstein

Coaching Analysen decken auch für uns selbst auf, warum Ziele, Träume, Wünsche, Partnerschaften, Berufliche Veränderungen, Selbstentwicklung usw. oft nicht verwirklicht werden können und machen Motivationshemmer, Konfliktzustände und ähnliches ersichtlich. Bestehende Verhaltensmuster können verändert werden. Dazu gibt es verschiedene Module, wie soziale Beziehung, Beruf, Selbstwert, Finanzielles, Partnerschaft, Spiritualität, Emotionale Balance, Potenziale und Ziele. 

Analysen
Quelle: Michaela Hohlstein

Nach diesen Analysen werden die sinnvollen und passenden Affirmationen in jeweils einer Liste zusammengestellt. Positive Affirmationen, wie wir diese aus der Meditation oder der Kraft der Gedanken kennen, sollen den Ist-Zustand mit dem Soll-Zustand nähren und werden in das morphogenetische Feld aufgeschwungen. Mit dieser Methode kann ich nicht nur einzelne Individuen betreuen. Es ist möglich, z.B. eine Herde oder eine Gruppe zu harmonisieren. Gerade bei Pferdewechsel oder Zustände wie Rosse oder Rangänderungen. Hier helfen eine Gruppenanalyse und die sanfte Methode der Harmonisierung.

Wer kennt es nicht, einen Stall zu betreten und irgendwie ist die Stimmung nicht optimal? Das färbt auch auf die Pferde ab. Auch hier ist es möglich das Gruppenmodul zu nutzen. Oder das Gebäudemodul. Alles ist Schwingung. Als Beispiel kennt sicher jeder das Ausräuchern oder den Stall kalken um zu reinigen, aber dass auch Energien gereinigt werden müssen, ist vielen nicht bewusst. Störherde – auch geopathische, sind gerade in der Arbeit mit Pferden ein Teil des Ganzen. Es sind hoch sensible Wesen und recht anfällig. Daher ist es wichtig, ganzheitlich zu handeln.

Kann ich aber mit Frequenzen etwas falsch machen? Nein. Der Körper nimmt nur die auf, die er benötigt. Es kann auch niemand betankt werden, der es nicht möchte. Ebenso wenig ist es möglich, negativ zu beeinflussen. 

Zusammenfassung:

Es gibt sowohl für den Therapeuten als auch für den Endverbraucher hervorragende Möglichkeiten der Frequenz- und Mikrostromtherapie. Beratung und ausführliche Information dazu gibt es über Healyourhorse.*

Für wen ist es nun sinnvoll: 

    • den Tierbesitzer, der selbständig agieren und Rückmeldung bei seinem kompetenten Ansprechpartner haben kann.
    • Therapeuten, Heilpraktiker und Tierärzte für die Analysen ein wichtiges Tool um zielorientiert arbeiten zu können
    • Psychotherapeuten die Blockaden und Störherde nicht erkennen können
    • Zielorientierte, die trotz allen Anstrengungen Ihre Wünsche nicht erreichen oder umsetzen können – für sich oder mit dem Pferd (mental, körperlich, emotional usw.)
    • Personen/Tiere, die sich selbst im Weg stehen und die Ursache dafür nicht kennen
    • Gesunde die das auch bleiben und optimieren wollen
    • Kranke, die therapiebegleitend Ihre Lebensqualität steigern wollen

Die Vorteile:

    • vielseitige eigenverantwortliche Einsatzmöglichkeiten für Mensch und Tier 
    • bei akuten und chronischen Beschwerden, Problemen, Blockaden
    • stressfreie Anwendung in der gewohnten Umgebung oder aus der Ferne 
    • durch die Frequenztherapie können Selbstheilungskräfte aktiviert werden, Ängste und Blockaden können aufgelöst werden – die Zellen werden unterstützt, sich selbst zu regulieren
    • präventiv einsetzbar für mehr Wohlbefinden
    • spezielle Tierprogramme und Expertenprogramme möglich
    • es werden nur Frequenzen verwendet, die der Körper aktuell wirklich benötigt 

Dies ist also eine völlig neue Art der Therapiebegleitung und komplettiert aus meiner Sicht bereits genutzte Verfahren. Aufgrund meiner komplexen Erfahrung kann ich Kunden die Analysen erklären und verdeutlichen, Gegenüberstellen, Entwicklungen begleiten und Umstände anpassen. Ich erstelle Pläne und Vergleiche sowie Dokumentationen der Verläufe. Das ist möglich, aber nicht zwingend notwendig. Es kommt darauf an, wie wichtig es dem Pferdebesitzer ist. Bauchmenschen reicht es, wenn die positiven Entwicklungen gesehen werden und dadurch das Vertrauen in diese Anwendung entsteht. Kopfmenschen möchten alles genau verstehen und sehen können – ihnen helfen solche Dokumentationen. Es ist also Typbedingt.

Was hat meine Arbeit nun komplett verändert? Ich habe punktgenaue Analysen und zielgerichtete, kinderleichte Anwendungen. Aus meiner Erfahrung heraus wende ich dann die Geräte an, die ich für sinnvoll erachte und stelle Mittel her, die unterstützend dazu gegeben werden können. Gerne berate ich Interessenten umfassend, weitere Informationen gibt es auch auf meiner Website Reitgut-Hohlstein.

Über Michaela Hohlstein

- FN Trainerin A Reiten-Basissport-Breitensport 
- VFD Übungsleiterin B + R und Prüferin 
- Trainerin für Reiten für Menschen mit Behinderung DKThR
- Leitung der Vereinsreitschule Pferdepartner Franken e.V. 
- Inhaberin der Firma Reitgut – Schwerpunkt Reha-Beritt, Ausbilder der Reitlehrer, Lehrpferdberitt, Therapiebegleitung und Coaching

Michaela Hohlstein
Michaela Hohlstein

(Hinweis: Einige unserer Beiträge enthalten Werbe-Links. Diese sind mit einem Stern " * " gekennzeichnet. Mehr dazu erfährst du hier...)


Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden oder hinterlasse einen Kommentar:

„Erstaunlich viel kann der Reiter und Pferdehalter selbst dazu beitragen, damit sein Pferd bis ins hohe Alter gesund und fit bleibt..."

Werbung


Kommentareingabe einblenden

Newsletter

in Arbeit...


Copyright © 2022 by Pferdekult.de - Deine Pferdeseite | hosted by Alfahosting*

Informationen zum Einsatz von Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere sorgen für mehr Sicherheit und eine gute Nutzererfahrung. Du entscheidest, ob Du diese zusätzlichen Cookies zulassen möchtest. Beachte bitte, dass bei einer Ablehnung der Cookies eventuell nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen. Mehr Infos findest Du in unserer Dastenschutzerklärung.