Feldenkrais für Pferde

Veröffentlicht in Ausbildung Pferd & Reiter, Pferdegesundheit

Warum wird Feldenkrais bei Pferden angewendet?

Kennst du als Reiter die Problematik: Du reitest eine Volte nach links und dein Pferd mag sich überhaupt nicht biegen? Dein Pferd biegt sich links leichter als rechts herum oder umgekehrt und es wehrt sich vehement? Oder dein Pferd hat eine ungeklärte Lahmheit und der Tierarzt weiß auch keinen Rat mehr?

Bereits eine Blockade irgendwo in der Wirbelsäule kann genügen, um dir diese Symptome anzuzeigen. Zum Ende einer Reitstunde lassen diese Symptome meistens nach, da dein Pferd hervorragende "Ausweichbewegungen" anbieten wird. Bedauerlicherweise aber wird dein Pferd beim nächsten Reiten eine größere Mobilitätseinschränkung hinnehmen und seinen Bewegungsapparat weiter einschränken und überlasten. Zudem gibt es eine Vielzahl von Pferden, die an Sehnen- und Fesselträgerentzündungen leiden und es stellt sich die Frage, warum ist diese Entzündung aufgetreten?

feldenkrais 03
Den Körper ganzheitlich betrachten (Foto: Marlies Ina Handrich)

Die FELDENKRAIS METHODE® bietet hier eine wertvolle Hilfe, da der Körper ganzheitlich betrachtet wird. Dabei werden Zusammenhänge im Organismus erkannt und für die Behandlung genutzt. Die Ursachen sind schließlich nicht immer da, wo die Schmerzen, Entzündungen etc. liegen. Der Ursachenherd kann unabhängig davon ein ganz anderer sein. Die Diagnosestellung und die Behandlung finden gleichzeitig statt, wobei die Ursachen direkt behandelt werden und nicht nur die Symptome. Daher ist Feldenkrais eine sehr gute Behandlungs-Methode sowohl für Menschen als auch Tiere.

Welche Chance bietet Feldenkrais für viele Pferde?

Oft sind es nur "Kleinigkeiten", die dem Pferd zu schaffen machen. Wie diese "Kleinigkeiten" entstehen, ist schwer zu sagen. Sie können aber eine große Auswirkung haben. So bedeutet z.B. eine Blockade im Kiefergelenk nicht nur, dass dein Pferd beim Reiten weniger kauen wird, es bleibt auch nicht ohne Konsequenzen für die Losgelassenheit deines Pferdes. Viele Verletzungen oder Einschränkungen werden auch gar nicht erst erkannt. Dazu gehören sehr häufig ältere Verletzungen der Halswirbelsäule oder Probleme und Einschränkungen mit dem Becken und dem Beckenboden, welche grundsätzlich Auswirkungen auf die gesamte Beweglichkeit des Pferdes haben.

Bei der Lösung von Blockaden oder eingeschränkter Mobilität der Wirbelsäule einschließlich der Hals- und Schweifwirbelsäule wird dein Pferd mit mehr Beweglichkeit und Schwung davon profitieren. Auch für Pferde mit älteren Verletzungen und Einschränkungen ergeben sich durch eine Neuorganisation der Bewegungsabläufe viele Vorteile.

Feldenkrais beim Pferd
Lösung von Blockaden (Foto: Marlies Ina Handrich)

Wie sieht eine Pferdebehandlung nach Feldenkrais aus?

Bei einer Bewegungstherapie nach Feldenkrais muß das Pferd sich nicht bewegen, sondern es wird beweglicher. Geeignet ist die Behandlung für Pferde jeden Alters und jedem Gesundheitszustand. Durch gezielte organisierte kleine Bewegungen des Behandelnden wird der Bewegungsspielraum in den Gelenken erweitert, Bewegungseinschränkungen und Blockaden gelöst sowie eine tiefere Atmung ermöglicht. Die Wirksamkeit erschließt sich für das Pferd auf neue Bewegungsabläufe und ein beschwerdefreies Leben. Die FELDENKRAIS METHODE® stellt eine effektive Behandlung ohne Schmerzen nur im Rahmen des körperlichen Vermögens des Menschen oder des Pferdes dar.

Was bewirkt die Behandlung?

Die Behandlung bewirkt die Linderung von akuten bzw. chronischen Beschwerden z.B. bei Fesselträger-/Sehnenerkrankungen, Rückenschmerzen und Arthrose. Gerade bei Sehnenerkrankungen sind in der Regel Fehlstellungen von Knochen oder Gelenken eine Ursache für die Erkrankung oder Entzündung. Hier entsteht eine Überbelastung einzelner Sehnen und Bänder. Wenn man den Bewegungsablauf verändert, werden die Gelenke anders genutzt und einzelne Knochenteile, Sehnen und Bänder können sich schonen und heilen.

Darüber hinaus stellt die Behandlung eine Bewegungsoptimierung dar. Alte Bewegungs- und Schonmuster werden neu organisiert und Fehlstellungen für mehr Bewegungsfreiheit behoben. Pferde, die früher häufiger zu Stolpern und Stürzen neigten, veränderten ihre Bewegungsabläufe so, dass sie mehr Konzentration aufbauen konnten und das Stolpern/Stürzen aufgaben. Eine größere Konzentrationsfähigkeit verbessert auch das allgemeine Wohlbefinden sowie die Motivation und damit auch die Beziehung sowie das Vertrauen zum Reiter.

Pferdebehandlung
Alte Bewegungs- und Schonmuster neu organisieren (Foto: Marlies Ina Handrich)

Gerade nach Verletzungen, Unfällen, Traumen oder Operationen werden Schonhaltungen eingegangen, um das erkrankte Körperteil zu schützen. Diese oft einseitigen Schonhaltungen überbelasten die gesunden Gelenke und werden mitunter noch Jahre nach der Operation beibehalten, obwohl gar kein Grund mehr dafür besteht. Durch die Neuorganisation der Bewegungsabläufe werden diese Schonhaltungen ebenfalls beseitigt.

Beschleunigen läßt sich dieser Vorgang, wenn auch der Reiter eine Feldenkrais - Behandlung genießt. Da dann beide Ihre Schonhaltungen aufgeben können, braucht das Pferd die Schonhaltung des Reiters nicht mehr ausgzuleichen und kann somit die natürlichen Ressourcen seines Körpers besser nutzen.

Feldenkrais beim Pferd
Schonhaltungen beseitigen (Foto: Marlies Ina Handrich)

Reiten nach Feldenkrais

Ein Ausspruch von Moshé Feldenkrais lautet: "Damit du tun kannst, was du willst, mußt du wissen, was du tust, denn wenn Du weißt, was Du tust, kannst Du tun, was Du willst."

Auch für jeden Reiter ist es wichtig zu wissen, was er tut. Die eigenen Bewegungsabläufe oder Schonhaltungen zu erkennen und verändern zu können, stellt einen wichtigen Aspekt dar. Wie nutzt du deine Gelenke im Alltag und beim Reiten? Ist das linke Hüftgelenk beweglicher als das Rechte? Es gibt keine Normen und Regeln für eine Bewegung oder Handlung, es gibt nur immer wieder erneutes Erkennen, welches aus Entwicklung und Wachstum besteht. Das Erkennen der Eigenschaften der Struktur und des Skelettes.

Du kannst mit deinem Pferd zusammen Schonmuster, Bewegungen, Bewegungsabläufe und Eigenschaften kennenlernen als Mittel und Ausdruck von Kommunikation. Du und dein Pferd kommunizieren über die Bewegung. Diese Kommunikation und die Erkenntnisse über Körperbewusstheit, Gleichgewicht und Balance verbessern das Reitgefühl und die Beziehung zu deinem Pferd. Darin liegt die Chance für dich und dein Pferd, euch zu entwickeln und "zusammen" zu wachsen. Denn dann tust du wirklich, was du willst.

Die FELDENKRAIS METHODE®

Moshé FeldenkraisHierbei handelt es sich um eine von Moshé Feldenkrais (1904-1984) entwickelte Bewegungstherapie. Der aus Russland stammende Kernphysiker und Ingenieur, arbeitete von 1933 bis 1940 als Nukleartechniker im Labor von Irene Joliot-Curie und Frédéric Joliotden Nobelpreisträgern für Chemie 1935. Als begeisterter Judo-Sportler zog er sich eine schwere Knieverletzung zu und die Ärzte gaben ihm keine Hoffnung, je wieder beschwerdefrei das Knie nutzen zu können. Mit dieser Diagnose konnte und wollte sich Feldenkrais nicht abfinden, so begann er sein eigenes Bewegungsverhalten zu erforschen und nutzte seine Erfahrungen und Beobachtungen aus dem Judosport ebenso wie aus seinem beruflichen Bereich als Ingenieur. Er schöpfte dabei aus unterschiedlichen Quellen, wie der Evolutionsforschung, Verhaltensforschung, Medizin, Psychologie, Neurophysiologie und Neuropsychologie, Pädagogik, Anthropologie und Systemtheorie

Moshé Feldenkrais arbeitete, wie viele Behandler vor ihm, mit dem Zentralen Nervensystem und brachte auf diese Art vergessene oder verlernte Bewegungsabläufe wieder in Gang. Besonders nach Verletzungen nehmen wir oft Schonhaltungen an. Diese behalten wir meist auch bei nachdem die Verletzung schon längst wieder verheilt ist. Das verändert unseren Bewegungsablauf oft gravierend und bereitet uns auf Dauer unangenehme Zustände. Zum Beispiel konnten viele Menschen mit Bandscheibenvorfällen durch die FELDENKRAIS METHODE® wieder beschwerdefrei leben. Durch diese Erfahrungen wurde er motiviert, die nach ihm benannte FELDENKRAIS METHODE® in jahrzehntelanger Forschung zu entwickeln. Ab Ende der 1960er Jahre bildete er die ersten Generationen Feldenkrais-Lehrer aus. Bis zu seinem Tod 1984 unterrichtete er in Tel Aviv und wurde vermehrt nach Frankreich, England und in die USA eingeladen, um seine Methode vorzustellen.

Zusätzliche Informationen

Weitere ausführliche Informationen zur FELDENKRAIS METHODE® findest du auf der Website von Marlies Ina Handrich, die freundlicherweise auch die Fotos sowie Informationen zur Verfügung gestellt hat und selbst in ganz Deutschland unterwegs ist, um Pferdefreunde bei der Arbeit für das Wohlbefinden Ihres Pferdes zu unterstützen. Auch das Buch "Besser reiten mit Feldenkrais: Körper- und Reitübungen*" von Pferdewirtschaftsmeisterin Anke Recktenwald ist in diesem Zusammenhang sehr interessant.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe