Das Mustang Makeover 2017

Veröffentlicht in Ausbildung Pferd & Reiter, Pferdeevents

Ein außergewöhnliches Pferdeevent

Immer mehr Pferdefreunde wünschen sich eine harmonische, vertrauensvolle Beziehung zu ihrem Pferd und legen Wert auf einen gewaltfreien Umgang mit ihm. Sie fühlen sich oft nicht mehr angesprochen von den bisherigen Turnier- und Wettbewerbsveranstaltungen, bei denen es häufig nur noch um spektakuläre Vorführungen oder einfach den Sieg um jeden Preis geht. Schön gerittene und wunderbar gearbeitete Pferde scheinen nicht mehr das Wichtigste zu sein. Beim Mustang Makover am 5. + 6. August 2017 auf dem Gelände des CHIO Aachen soll das anders werden, denn hier basieren die Wertungskriterien laut Veranstalter auf Vertrauen, Fair Play und Teamgeist.

Mustang Makeover 2017

Überhaupt gehen Silke und Michael Strussione, die Initiatoren von American Mustang Germany, beim Mustang Makover in Aachen einen völlig neuen Weg, der in dieser Form in Europa bisher einzigartig ist. Für das Event wurden 15 Mustangs, die in der freien Wildbahn Amerikas aufgewachsen sind und bisher in staatlichen Auffangstationen lebten, nach Deutschland gebracht. 15 bekannte Trainer bekommen dann die Möglichkeit, die gerade einmal an den Menschen gewöhnten Tiere in 90 Tagen artgerecht zu trainieren und anschließend beim Mustang Makover vorzustellen. Um keinen Wettkampfdruck aufkommen zu lassen, gibt es dafür keine festen Vorgaben.

Vielmehr soll in diesen 3 Monaten an einer pferdegerechten Basisausbildung gearbeitet werden, bei der das Pferd den Verlauf und den Vortschritt des Trainings bestimmt. Toll wäre es natürlich, wenn die Mustangs auf dem Event geritten werden können, eine Voraussetzung ist dies allerdings nicht. Viel wichtiger sind Partnerschaft und Fair Play, daher werden vor allen Dingen Harmonie und Vertrauen in den Prüfungen bewertet. Es zählt also nicht das am Weitesten ausgebildete Pferd, wie es bei herkömmlichen Turnier- und Wettbewerbsveranstaltungen in der Regel der Fall ist, sondern das harmonischste Team. So soll es möglich sein, Pferd und Trainer die nötige Zeit zu geben und Übungen mit Ruhe und Gelassenheit zu erlernen.

pferdegerechte Basisausbildung

Als Trainer zugesagt haben bereits Bernd Hackl, Sandra Schneider, Silke Vallentin, Luuk Teunissen, Ernst-Peter Frey, Birger Gieseke, Andrea Bethge, Mihai Maldea, Maja Hegge, Thomas Günther, Vivian Gabor, Yvonne Gutsche, Erich Busch und Alexander Madl. Zusammen mit American Mustang Germany ist es ihr Ziel, auf die Situation der Mustangs in den USA aufmerksam zu machen, wo mehr als 47.000 Pferde in den Auffangstationen der BML darauf warten, über ein Adoptionsverfahren an Pferdeliebhaber vermittelt zu werden. Außerdem soll die Bekanntheit dieser wunderbaren Tiere, die von Natur aus ein ausgeprägtes Sozialverhalten zeigen, sehr intelligent und ehrlich gegenüber Menschen und anderen Pferden sind, gesteigert werden.

Das Mustang Makeover selbst ist ein interessantes und spannendes Event für alle Pferdefreunde und Menschen, die es werden wollen. Bereits beim Rahmenprogramm dreht sich alles um interessante Pferdethemen wie Ernährung, Haltung, Transport, Gesundheit, Training und anderes. In Zuschauerkursen zeigen die Trainer Tipps und Tricks unterschiedlicher Trainingsweisen, im Expertenforum und auch bei individuellen Produktpräsentationen erhält man viele interessante Informationen. Show-Highlights wie z.B. Wettkämpfe im Working Equitation, Western meets Classic, Ranchhorse vs. Cowhorse, die Freiarbeit mit Pferden, Dressurlektionen am Halsring, unsere Dülmener Wildpferde und weitere Veranstaltungen stehen ebenfalls auf dem Programm. Messestände sorgen zudem für ein gelungenes Shoppingerlebnis und eine Mustangausstellung gibt jedem die Möglichkeit, sich über die Situation der Mustangs zu informieren.

Wilde Mustangs

Die eigentlichen Mustangwettbewerbe, die aufeinander aufbauen, finden das gesamte Wochenende über statt. Pferd und Reiter müssen dabei zwei Pflichtaufgaben und eine Kür mit Pflichtelementen ablegen. Dabei ist nicht die perfekte Ausführung der Aufgaben entscheidend, sondern die Jury bewertet in erster Linie das Vertrauen des Pferdes zum Trainer und die Harmonie des Paares. Hier wird sich dann also zeigen, welche Ausbildungsmethode die erfolgreichste ist. Zum Höhepunkt am Sonntagnachmittag sind dann im Freestyle Finale der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Alle Zuschauer des Finales haben übrigens nach vorheriger Registrierung die Möglichkeit, einen dieser Eventmustangs zu ersteigern.

Dies ist die einmalige Gelegenheit, seinen zukünftigen Partner live kennenzulernen und ihn nach ausführlicher Beratung durch American Mustang Germany und dem persönlichen Gespräch mit dem Trainer zu erwerben. Es lohnt sich also, am 5. + 6. August 2017 nach Aachen zu kommen, die passenden Tickets dazu können hier gebucht werden. Wir sind auf jeden Fall gespannt, welchen Weg die Trainer in dieser verhältnismäßig kurzen Zeit mit den Mustangs gehen werden und verfolgen die Vorbereitungen rund um das Mustang Makeover 2017 weiter. Damit auch ihr euch ein Bild machen könnt, werden wir weiterhin  darüber berichten und verlosen außerdem in Kürze 2x2 Tagestickets an einem Tag eurer Wahl zu diesem tollen Event! Ihr bekommt frühzeitig Bescheid, wann die Verlosung startet.



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe