Vorbereitungen für elfte BadenClassics laufen

Startplatzvergabe hat begonnen

Mit der Öffnung der Nennungsliste des Weltreiterverbands, in die sich die Reiter aus dem In- und Ausland einschreiben können, hat Ende 2017 die Startplatzvergabe für die elfte Auflage der BadenClassics vom 01.- 04. Februar 2018 in Offenburg begonnen. Zwar findet in Bordeaux zeitgleich das 5-Sterne CSI mit Weltcup-Prüfungen im Springreiten statt, dennoch haben bereits erste namhafte Springreiter-Größen ihre Teilnahme in Aussicht gestellt.
Springreieten
Foto: Messe Offenburg / BRAXART

Im Gegensatz zu den Profis sieht es bei den Amateurreitern aus Südbaden, die in den zwei Prüfungen der Regio-Tour am Donnerstag und am Finalsonntag antreten, ganz anders aus. Diese konnten sich bereits in der Turniersaison 2017 über sechs Veranstaltungen hinweg in Stilspringen über eine Hindernishöhe von 1,15 m qualifizieren. Somit steht für diese Klasse schon seit September fest, wer in der Baden-Arena satteln darf.

Damit sich die Teilnehmer der Regio-Tour und auch andere Turnierreiter auf die BadenClassics vorbereiten können, öffnet der Veranstalter auch dieses Mal wieder vorab die Tore für ein Trainingsspringen vor der großen Kulisse der Baden-Arena. Die Teilnehmer können am Sonntag, den 28. Januar 2018, einen Parcours unter Turnierbedingungen reiten. Hierzu dürfen sich alle Turnierreiter ab A-/L-Niveau mit ihren Pferden anmelden.

badenclassics 2018
Foto: Messe Offenburg / BRAXART

Interessierte finden unter www.baden-classics.de näheres zum Ablauf und zu den Teilnahmebedingungen. Dort gibt es auch laufend aktuelle Informationen zum Turnierprogramm, den erwarteten Teilnehmern und den Eintrittspreisen. Der Kartenvorverkauf zu den BadenClassics mit ermäßigten Ticketpreisen läuft noch bis Ende Januar.

Quelle: Messe Offenburg



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe