Tauwetter auf der Hobbyranch

Veröffentlicht in Hobbyranch aktuell

Der Winter geht langsam

Langsam gehen die Temperaturen wieder nach oben und Tauwetter setzt ein. Während der strengen Frostperiode konnten wir die Zeit nutzen, um den abgelagerten Mist/Kompost wieder durch unseren Lohnunternehmer verteilen zu lassen. Dies ist ja nicht jederzeit möglich, da es dazu entsprechende Vorschriften gibt.

Wenn zum Beispiel eine geschlossene Schneedecke von mehr als 5cm liegt, darf keine Gülle oder Mist ausgebracht werden. HeulageDas Gleiche gilt, wenn der Boden durchgängig gefroren und an der Frost mehr als 10cm in den Boden eingedrungen ist.  Wir hatten aber das Glück, den richtigen Zeitpunkt noch abpassen zu können.

Unserem Einstaller Goltino geht es mittlerweile auch wieder besser, er lahmt nicht mehr. Mit Sicherheit liegt das zum Teil auch am nicht mehr gefrorenem Boden. Nach dem starken Frost sind wir auch wieder dazu übergegangen, die ersten Heulageballen zu öffnen. Den Pferden gefällt das sehr gut und sie nehmen die Umstellung vom Heu auf Heulage gut an. So wie es bis jetzt aussieht, reichen unsere Heuvorräte diesen Winter und wir müssen kein Heu zukaufen. Das ist bei diesen Heupreisen auch gut so.



 

Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe