Steckenpferd-Cup der EQUITANA

Veröffentlicht in Pferdeevents

Premiere in der EQUITANA-Geschichte

Auch ohnen Spitzenpferd können sich Reiter mit großen Ambitionen ihren Traum von Piaffe und Passage, Spins und Stopps während der EOA@home erfüllen. Beim ersten Steckenpferd-Cup der EQUITANA-Geschichte zählen weder Alter noch Abstammung, vielmehr sind Ausdruck und Einfallsreichtum gefragt. In einer Kür zu passender Musik können die Teilnehmer zu persönlichen Bestleistungen galoppieren. Zugelassen sind Steckenpferde aller Rassen sowie Reiter ab sechs Jahren.
Steckenpferde
Steckenpferde (Foto: EQUITANA)

An den Start können die Teilnehmer einzeln, als Pas de Deux oder Quadrille mit maximal vier Paaren an den Start gehen. In allen drei Grundgangarten sowie in Lektionen bis zur schweren Klasse darf jeder seine eigenen Stärken und die seines Partners eindrucksvoll in Szene setzen. Die Richter bewerten dann neben Takt, Schwung und Reinheit der Gänge auch Sitz und Einwirkung des Reiters, die Harmonie mit seinem Steckenpferd und die künstlerische Gesamtgestaltung. Auf Gerte, Sporen und Hilfszügel müssen die Teilnehmer natürlich verzichten. Bis zum 13. Juli 2020 sind Bewerbungen möglich, Ausschreibung und weitere Informationen gibt es auf der entsprechenden Website der EQUITANA Open Air.

Verwendete Quellen: Pressemitteilung der Reed Exhibitions Deutschland GmbH


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe