Pat & Linda Parelli live erleben

Veröffentlicht in Pferdeevents

Auf Tour in Deutschland und Österreich

Die Mitbegründer der weltweit erfolgreichen Natural Horsemanship Bewegung Pat & Linda Parelli einmal live erleben, wer möchte das nicht? Im kommenden Frühling besteht nun die Möglichkeit, die Beiden auf ihrer Tournee nach Deutschland und Niederösterreich kennenzulernen!

Vom 11. bis 13. Mai 2016 werden Pat & Linda Parelli in Deutschland einen öffentlichen 4-Tages Kurs auf dem renommierten Gestüt Tannenhof in Heidenrod-Watzelhain (bei Wiesbaden) unterrichten (die Reiterplätze sind bereits komplett ausgebucht, es gibt jedoch noch Zuschauerkarten!). Am 14. Mai folgt dann ein exklusiver VIP-Abend für maximal 80 Teilnehmer, und am Sonntag, 15. Mai, findet von 9.00 bis 18.00 Uhr als eigentlicher Höhepunkt das grosse Event mit abwechslungsreichem und spannenden Tagesprogramm statt.

Parelli Instruktoren
Foto: Parelli Instruktoren Team Schweiz – Deutschland – Österreich

In Österreich findet der öffentliche Kurs vom 17. bis 20. Mai 2016 auf der Fohlenweid in Sonnberg bei Hollabrunnd statt (hier sind die Reiterplätze ebenfalls bereits komplett ausgebucht, es gibt aber auch hier noch Zuschauerkarten!). Der exklusive VIP-Abend folgt dann am 21. Mai und am Sonntag, 22. Mai findet von 9.00 bis 18.00 Uhr das grosse Event mit abwechslungsreichem und spannenden Tagesprogramm im Magna Racino in Ebreichsdorf statt.

Was ist Parelli Natural Horsemanship eigentlich?

Vor rund 30 Jahren haben Pat & Linda Parelli ihr umfangreiches Ausbildungsprogramm für Mensch und Pferd in den USA gegründet und in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut. Waren es früher überwiegend Freizeitreiter, die sich für Natural Horsemanship interessierten, sind es heute immer mehr Sportreiter, welche diese Ausbildungsform für das Training ihrer Pferde nutzen. Der international bekannte Springreiter Luca Moneta z.B. trainiert seine Pferde erfolgreich nach der Parelli-Methode und macht sie so mental und emotional fit für seine nächste Olympiateilnahme. Auch im Spring- & Dressursport findet die Philosophie immer mehr Anklang.

Natural Horsemanship ist keine Reitart. Vielmehr ist es eine Grundausbildung für Mensch und Pferd, welche auf gegenseitiger Kommunikation, Respekt und Vertrauen basiert. Die Reitart spielt dabei keine Rolle und auch nicht, ob man Freizeit- oder Sportreiter ist. In erster Linie geht es darum, die Bedürfnisse und das natürliche Wesen des Pferdes besser verstehen zu lernen und dieses Wissen im Alltag anzuwenden um Problemen vorzubeugen, bevor diese überhaupt entstehen können. Genau deshalb ist diese Methode auch für Pferdezüchter- und trainer sehr interessant.

Parelli Natural Horsemanship ist mehr als Bodenarbeit und mehr als Reiten. Es ist ein Ausbildungsprogramm, welches das gesamte Spektrum einer erfolgreichen Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd mit einbezieht. Im Parelli-Programm erlernt man keine Tricks und es geht auch nicht darum, dem Pferd Kunststücke beizubringen. Vielmehr bekommt der Pferdebesitzer hier umfassendes Wissen in Bezug auf das Wesen, Verhalten und die Bedürfnisse des Pferdes vermittelt.

Parelli in Europa

In Europa wird die Ausbildung seit rund 20 Jahren durch ein kompetentes und gut organisiertes Team von lizensierten Parelli-Instruktoren vertreten. Die Angebotspalette reicht von Vorführungen über Seminare, Kurse, Privatcoachings und Feriencamps bis hin zur Ausbildung von Jungpferden und sogenannten Problempferden. Weitere Informationen gibt es im Netz auf www.parelli-instruktoren.com.

Tickets

Zuschauerplätze für die öffentlichen Kurse sowie das exklusive VIP-Paket inkl. Meet & Greet mit Pat & Linda Parelli können direkt über www.parelli-instruktoren.com gebucht werden. Dort sind auch alle weiteren Informationen zur gesamten Europa-Tournee 2016 zu finden. Karten für die grossen Events mit abwechslungsreichem und spannenden Tagesprogramm gibt es hier.

Quelle: "Parelli Instruktoren Team Schweiz – Deutschland – Österreich"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe