Paardenkraker, Streifenpferde und mehr...

Veröffentlicht in Hobbyranch aktuell

Alles wird gut

Inzwischen hat sich auf der Hobbyranch wieder einiges getan. Nachdem der Termin zur Behandlung von Sandro und Dublin wegen eines Bandscheibenvorfalles des Tierarztes und Chiropraktikers Hr. Fernandez-Cuevas im Juli nicht zustande kam, war nun ein Chiropraktiker aus Holland vor Ort.

Dieser untersuchte die Tiere und fand verschiedene Blockaden bei den beiden. SandroBeim ersten Termin wurden bei den Pferden dann mehrere Blockaden gelöst. Die Zustände von Dublin und vor allen Dingen Sandro besserten sich nach einigen Tagen erheblich. Nachdem Sandro dann auch im Kopf verarbeitet hatte, das keine Schmerzen mehr vorhanden sind, löste der "Paardenkraker" bei einem weiteren Kontrolltermin nochmals einige Blockaden. Der Hufschmied konnte zum anstehenden Termin vorsichtig alle 4 Hufen von Sadro bearbeiten, was beim letzen Mal ja nur bei 3 Hufen ohne Probleme möglich war. Auch beim Reiten läuft Sandro jetzt wieder sauber.

ZebrapferdeDas tolle Sommerwetter in den letzten Wochen hat auch zu vermehrtem Auftreten von Bremsen und Fliegen geführt. Nachdem zur Zeit das Thema Bodypainting mit Streifen bei Pferden in aller Munde ist, haben unsere Einstallerin bei ihrem holländischem Warmblut Quito und die Reitbeteiligung bei Sandro dies einmal ausprobiert. Die Pferde wurden kunstvoll mit Fingerfarbe bemalt und erhielten "Zebrastreifen". Zu Anfang sah das Ganze vielversprechend aus. Als die Farbe dann aber durchgetrocknet war und die Pferde einige Zeit auf der Weide standen, war der positive Effekt nicht mehr vorhanden. Inzwischen werden alle Pferde wieder mit normalem Insektenschutz behandelt.

Die hohen Temperaturen und den anhaltenden Sonnenschein haben wir auch gleich zur 2. Heuernte genutzt. Das Gras war schon sehr gut nachgewachsen und das schöne Wetter wollten wir nicht so ohne weiteres verstreichen lassen. Somit hat der Landwirt aus unserer Nachbarschaft noch einmal bei uns den zweiten Heuschnitt in diesem Jahr durchgeführt, da unser Traktor zu dem Zeitpunkt noch nicht einsatzbereit war. Da es zeitlich auskam, hat er auch gleich das Pressen der Rundballen übernommen. Immerhin kamen noch einmal 20 Rundballen zusammen.

David BrownInzwischen ist unser David Brown auch wieder einsatzbereit. Der Zusammenbau klappte ohne größere Probleme, nur anspringen wollte der Traktor nicht. Nach intensiver Suche im Internet haben wir dann brauchbare Einstellanleitungen für Kurbelwelle und Nockenwelle sowie die Einspritzpumpe gefunden. Nachdem wir diese Einstellungen nochmals nach den Anleitungen durchgeführt hatten, funktionierte es auch mit dem Starten. So steht uns jetzt auch wieder ein intakter David Brown zur Verfügung und wir sind wieder etwas unabhängiger.



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe