Equitana: Gipfeltreffen der Horsemen

Veröffentlicht in Pferdeevents

Exklusive Lehrstunden mit den Stars des Horsemanship

Jeweils gleich im Doppelpack präsentiert die EQUITANA 2015 zwei der größten Namen in der Horsemanship-Szene – Alfonso und Arien Aguilar sind ebenso dabei wie Pat und Linda Parelli. Am Donnerstag, den 19. März (Western-Tag) und am Freitag, 20. März (Horsemanship-Tag) präsentieren sich die Stars mit ihren Ausbildungsmethoden jeweils in eigenen Lehrstunden im großen Ring der Halle 6 und bieten einen Einblick in ihre Arbeitsweise.

Pat ParelliTausende von Pferdeliebhabern auf der ganzen Welt praktizieren heute das Parelli Natural Horsemanship. Die EQUITANA ist 2015 eine der wenigen Gelegenheiten, Pat und Linda Parelli in Europa live zu erleben. Mit dem von ihm entwickelten Natural Horsemanship will Pat Parelli einen Weg der natürlichen Verständigung mit dem Pferd ermöglichen. Dazu gehört es, zu zeigen, wie sich die Welt aus Sicht des Pferdes darstellt. In seiner Trainingsmethode kombiniert Parelli das Wissen über die Psyche des Pferdes mit bewährten Kommunikationstechniken.

Mit Unterstützung ihres Mannes Pat hat Linda Parelli es geschafft, die klassische Reitweise mit Elementen des Horsemanship zu verbinden und somit eine vertrauensvolle und harmonische Dressurarbeit mit dem Pferd zu erreichen. Auf der EQUITANA werden beide am Donnerstag und Freitag ihre Methoden im großen Ring präsentieren.

Alfonso und Arien Aguilar kommen gemeinsam zur EQUITANA

DysliMit Alfonso und Arien Aguilar ist auf der EQUITANA eine weitere Horsemanship-Familie zu sehen. Alfonso, studierter Tierarzt und einer der Pioniere des natürlichen Pferdetrainings, gibt auf der EQUITANA eine Kostprobe seines Aguilar Natural Concepts. Dabei konzentriert er sich auf die Bodenarbeit, die nicht auf Zwang und Konfrontation beruht. Das Spielen am Boden vertieft die Beziehung zum Pferd und verbessert die gegenseitige Verständigung.

Unter dem Konzept „Balanced Horsemanship“ präsentiert Alfonsos Sohn Arien seine eigene Ausbildungsmethode auf der EQUITANA. Arien gab seinen ersten Kurs im Alter von 13 Jahren und bietet zurzeit Kurse und Demos in Europa und den USA an. Der Schwerpunkt seiner Kurse ist das Aufbauen einer Partnerschaft mit dem Pferd – basierend auf dem Lesen der Körpersprache des Pferdes. Hierdurch möchte Arien Aguilar jegliche Konfrontationen vermeiden und Harmonie zwischen Pferd und Mensch erreichen.

ParelliMit Linda Tellington-Jones, Peter Kreinberg oder Kenzie Dysli bringt die EQUITANA vom 14. bis 22. März weitere weltbekannte Horsemen und Horsewomen zusammen. Aber auch neuen, noch wenig bekannten Experten bietet die EQUITANA ein Forum: Mit dem neuen Horsemanship-Pavillon in der Halle 7 bietet die Messe den Horsemen eine neue Heimat – mit einem eigenen Ausstellungsbereich und einem Horsemanship-Ring für Vorführungen.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Alle Infos inklusive eines vorläufigen Programmplans gibt es unter www.equitana.com.

Die Highlights des Western-Tages am 19. März:

    11:00 - 11:30 Uhr, Halle 6: Alfonso Aguilar
    12:00 - 12:30 Uhr, Halle 2: Arien Aguilar
    12:30 - 13:00 Uhr, Halle 1 Forum: Linda Tellington-Jones
    13:00 - 14:00 Uhr, Halle 6: Linda Parelli
    15:00 - 15:30 Uhr, Halle 2: Alfonso Aguilar
    15:00 - 15:30 Uhr, Halle 7: Arien Aguilar
    14:00 - 14:20 Uhr, Halle 1: Linda Tellington-Jones

Die Highlights des Horsemanship-Tages am 20. März:

    11:30 - 12:15 Uhr, Halle 6: Arien Aguilar
    12:30 - 13:00 Uhr, Halle 1 Forum: Linda Tellington-Jones
    12:30 - 13:00 Uhr, Halle 2: Alfonso Aguilar
    13:00 - 14:00 Uhr, Halle 6: Pat Parelli
    14:20 - 14:50 Uhr: Halle 6: Kenzie Dysli
    14:00 - 14:30 Uhr, Halle 7: Arien Aguilar
    15:40 - 16:25 Uhr, Halle 6: Alfonso Aguilar
    16:00 - 16:30 Uhr, Halle 1 Forum: Linda Tellington-Jones

Quelle: "Reed Exhibitions Deutschland GmbH"



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe