Donnerstags im Gestüt

Veröffentlicht in Pferdeevents

Offene Türen im Schweizer Nationalgestüt

Auf dem Gelände des Schweizer Nationalgestüts in Avenches findet in diesem Jahr am 14. Juli und 11. August wieder der traditionelle Sommeranlass "Donnerstags im Gestüt" statt. Das abwechslungsreiche Programm bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Wunderwelt des Pferdes in einem außergewöhnlichen Rahmen kennenzulernen. Diesmal stehen als zusätzliche Attraktion auch die Störche im Mittelpunkt.
HARAS VU DU CIEL

Besucher können auf dem in der Schweiz einzigartigen Gelände die geschichtsträchtigen Gebäude des Schweizer Nationalgestüts bestaunen und einen Blick hinter die Kulissen der verschiedenen Werkstätten werfen. Dazu gehören etwa die Sattlerei, die Schmiede oder die Schreinerei. Live kann dabei zugesehen werden, wie Fachleute ein Pferd beschlagen, einen Sattel reparieren oder ein Holzrad bauen. Zudem stellen professionelle Reiterinnen und Reiter sowie Fahrerinnen und Fahrer die Qualitäten der gestütseigenen Freibergerhengste unter Beweis.

Wie jedes Jahr haben auch die zahlreichen Storchenpaare auf den Dächern der Gestütsgebäude ihre Nester gebaut. Die inzwischen auf 28 Storchenpaare angewachsene Kolonie in Avenches gehört mittlerweile zu den Grössten ihrer Art in der Schweiz. Robert Schoop, der die Störche seit Jahren beobachtet und betreut, erklärt woher sie kommen und wie sie leben.

Donnerstags im Gestüt findet statt am 14. Juli und 11. August 2016 auf dem Gelände des Schweizer Nationalgestüts, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Für das leibliche Wohl ist durch den Verkauf von Getränken und Eis vor Ort gesorgt, der Eintritt ist frei.

Quelle: Agroscope, Schweizer Nationalgestüt



Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe