Antlassritt im Brixental 2021

Veröffentlicht in Pferdeevents

Tradition seit über 300 Jahren

Normalerweise findet in jedem Jahr an Fronleichnam der Brixentaler Antlassritt statt. Wie so viele Veranstaltungen ist aber auch diese in 2020 der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Angeblich ist es seit mehr als 300 Jahren erst das dritte Mal, dass diese Tradition nicht durchgeführt werden konnte. Am 03. Juni 2021 wollen aber nun wieder rund 80 Reiter in Brixen im Thale starten und zur Kapelle nach Kirchberg reiten, um die Tradition fortsetzen.

Antlassritt im Brixental
Antlassritt im Brixental (Foto: Marion Beckhäuser)

Was ist der Antlassritt?

Bei diesem Ritt handelt es sich um eine am Fronleichnamsfest durchgeführte eucharistische Pferdeprozession. Der Grund für die jahrhundertealte und einzige Prozession zu Pferd am Fronleichnamstag in Nordtirol läßt sich nicht mehr eindeutig feststellen. Häufig aber ist in diesem Zusammenhang von der "Schwedengefahr" die Rede.

Antlassritt
Tradition seit mehr als 300 Jahren (Foto: Marion Beckhäuser)

Am Klausenbach sollen im Dreißigjährigen Krieg die Bauern von Westendorf, Brixen und Kirchberg den eingebrochenen Schweden entgegen geritten sein und sie in einem harten Kampf besiegt haben. Inzwischen ist diese Theorie zwar widerlegt, aber die Pferdeprozession hat alle Reformen überstanden und es gibt immer wieder begeisterte junge Reiter aus den drei Gemeinden, die diese Tradition fortleben lassen.

Antlassritt
Tradition fortleben lassen (Foto: Marion Beckhäuser)

Teilnehmer und Verlauf

Jedes Jahr freuen sich nicht nur Einheimische, sondern auch viele Gäste auf die beeindruckende Prozession mit toll geschmückten Pferden. Nachdem in 2020 der Antlassritt ja wegen Corona ausgefallen ist, sollen sich in diesem Jahr wieder an Fronleichnam (03. Juni 2021) neben den Seelsorgern der Gemeinden Brixen im Thale, Kirchberg in Tirol und Westendorf rund 80 Reiter aus diesen Gemeinden treffen.

Antlassritt
Von Brixen nach Kirchberg (Foto: Marion Beckhäuser)

Der Ritt wird von der Pfarrkirche in Brixen aus beginnen und die Reiter mit ihren Pferden von Brixen über die Bundesstraße nach Kirchberg bis zur 1750 errichteten Klausenkapelle ("Schwedenkapelle") und wieder zurück führen. Somit soll die Tradition des Antlassritt dieses Jahr fortgesetzt werden, sofern nicht wieder etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommt.

Pferdesegen
Segen vor der Schwedenkapelle (Foto: Marion Beckhäuser)

- Die tollen Bilder vom Antlassritt im Brixental stammen von Marion Beckhäuser. Vielen Dank dafür. -


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe