Skip to main content

Gesucht: Merens-Reitpony-Mix Gismo

Folgende Nachricht hat uns von Janne erreicht: "Hallo ihr Lieben, vor einigen Jahren hatten wir ein Pony namens Gismo, ein Merens-Reitpony-Mix. Ich habe leider keine Lebensnummer oder Ähnliches. 2018 mussten wir ihn aus privaten Gründen verkaufen (Raum Einbeck, Northeim). Zu diesem Zeitpunkt war er ungefähr 5 Jahre alt. Gismo ist in unserer Nähe geblieben und nur 10 Minuten weiter weg gezogen, sodass wir weiter Kontakt halten und ihn besuchen konnten.

Gismo (Foto: privat)

Etwa ein Jahr nach dem Verkauf, im April 2019, sollen sowohl Gismo als auch 2 oder 3 weitere Pferde vom Zug erfasst und somit gestorben sein. Allerdings gibt es keinerlei Beweise für diesen Vorfall. In keiner Zeitung, auf keiner Internetseite lässt sich irgendwo etwas finden, dass Gismo wirklich vom Zug erfasst wurde. So ein Vorfall würde ja normalerweise in der Zeitung und im Internet auftauchen. Zumal das Dörfchen, in dem dies passiert sein soll, nur wenige Einwohner hat und sogar Nachbarn nichts mit bekommen haben.

Daher habe ich immer noch Hoffnung, dass Gismo vielleicht nie vom Zug erfasst wurde und einfach weiter verkauft wurde, also eventuell doch noch lebt. Falls das hier jemand lesen sollte, der Gismo gekauft hat oder Hinweise darauf hat, was mit ihm wirklich passiert sein könnte - bitte meldet euch. Es gibt großzügigen „Finderlohn“!!!!

Falls er eine neue Familie gefunden hat, will ich ihn niemandem wegnehmen. Ich würde mich einfach darüber freuen, von ihm zu hören und zu wissen, dass er vielleicht doch noch lebt. Er war und ist mein Seelenpferd und ich kann nach 4 Jahren immer noch nicht abschließen. Die Hoffnung, dass er noch lebt und eine tolle neue Familie gefunden, hat stirbt nicht. Ich hoffe nun, hier Infos zu Gismo zu finden. Vielen Dank schon einmal!"

Wenn Du also etwas über den Wallach Gismo weißt oder sogar seinen derzeitigen Aufenthaltsort kennst, freuen wir uns sehr über eine  Nachricht von Dir. Das Merens-Reitpony-Mix müsste jetzt 8-10 Jahre alt sein.


Du möchtest helfen? Dann teile den Beitrag doch mit deinen Freunden oder hinterlasse einen Kommentar mit eventuellen Hinweisen:

Kommentareingabe einblenden
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere sorgen für mehr Sicherheit und eine gute Nutzererfahrung. Du entscheidest, ob Du diese zusätzlichen Cookies zulassen möchtest. Beachte bitte, dass bei einer Ablehnung der Cookies eventuell nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen. Mehr Infos findest Du in unserer Dastenschutzerklärung.