Wahre Pferdemenschen...

Veröffentlicht in Pferdesprüche

„Wahre Pferdemenschen erkennt man daran, dass sie mit jedem Jahr, das sie mit Pferden verbracht haben, innerlich gewachsen sind und dies auch nach außen hin im Umgang mit Mensch und Tier ausstrahlen."

- Helmut Dillmann -

Wahre Pferdemenschen
Foto: Julia Moll Pferdefotografie

Über Helmut Dillmann

Als Psycho- und Lehrtherapeut war Helmut Dillmann den Pferden zunächst nur durch die Leidenschaft seiner Frau für den Reitsport verbunden. Dies änderte sich aber, als sie ihm eines Tages einen Gutschein für einen Ausritt schenkte. Die daraus resultierende Begegnung mit dem Araberhengst Ahabb sorgte dann dafür, dass eine große Begeisterung für das arabische Pferd entstand. Inzwischen gehören neben Ahabb die Araberstute Malena, der Araberwallach Ashiq sowie das selbst gezüchtete Hengstfohlen Mounir zur Familie. Sogar eine Ausbildung zum Pferdefachwirt hat Helmut Dillmann nebenbei aus Liebe zu den Pferden abgeschlossen.

Durch die Pferde hat Helmut Dillmann aber nicht nur vieles für seine Arbeit als Psychotherapeut gelernt, sondern der Umgang mit seinen Vierbeinern hat ihn auch kreativ inspiriert: Nachdem er Ahabb bereits im Buch "BAA Ahabb - Hommage an einen Vollblutaraberhengst*" literarisch verewigt hat und seine zweite Publikation „Ein praktischer, spiritueller Weg zum Pferd*" den Aufbau der Beziehung zu den edlen Vierbeinern beleuchtet, ist sein  drittes Buch "Malena: Hommage an eine arabische Stute*" seiner Stute Malena gewidmet. Mittlerweile ist auch schon das vierte Buch von Helmut Dillmann mit dem Titel "Wie der Teufel zu seinem Pferdefuß gekommen ist*" erschienen.

Mehr über Helmut Dillman und seine Liebe zu den Araberpferden findest du hier.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe