Pferdeblogs

Let’s go working!

Man sieht es beim Besuch auf Ihrem Blog "Let’s go working!" gleich auf den ersten Blick, Claudia Wittenbergs große Leidenschaft ist Working Equitation, die Arbeitsreitweise. Im Sommer 2011 hat sie nach über 20 Jahren Reitpause die Butteri (Rinderhirten zu Pferd) in der Maremma/Toskana kennengelernt und das reichte offensichtlich aus, um den noch in ihr schlummernden Pferdevirus wieder zum Leben zu erwecken. Danach ging alles sehr schnell und seit Juli 2013 ist Claudia stolze Besitzerin eines mittlerweile 9 jährigen PRE-Wallachs (Pura Raza Espanola) mit dem Namen Veneroso, der übrigens bei uns aus der Nähe kommt - so klein ist die Welt :)

Claudia WittenbergAls frisch gebackene Pferdebesitzerin machte Claudia nun täglich neue, schöne Erfahrungen mit ihrem Pferd Veneroso und lernte und lernt noch immer Tag für Tag so vieles im gemeinsamen Umgang, dass sie beschloss, eine Art Tagebuch zu führen. Dieses Tagebuch wurde dann zu ihrem Blog: Let's go Working! In diesem Blog beschreibt sie den gemeinsamen spannenden Weg in die Working Equitation, eine moderne Reitdisziplin, die sich zunehmender Beliebtheit in der Reiterschaft erfreut.

Die Begeisterung für Working Equitation kann man aus ihren Worten förmlich erspüren: "Working Equitation kann jeder reiten, völlig egal, aus welcher Richtung er kommt und welche Pferderasse er reitet. Das faszinierende an dieser Reitdisziplin ist die Vielseitigkeit und die sich dadurch bietenden unterschiedlichen Trainingsmöglichkeiten für Reiter und Pferd. Zu den Disziplinen zählen:

- Klassische Dressur
- Stiltrail
- Speedtrail
- Rinderarbeit (das Selektieren und Trennen eines Rindes von der Herde)

Mein Ziel ist es, den/die ein oder anderen/andere Reiter/in für diese noch junge Reitdisziplin zu begeistern und so unsere Workergemeinschaft zu vergrößern. Viele Reiter suchen nach neuen Herausforderungen und mehr Abwechslung im täglichen Training und genau für sie wäre Working Equitation die ideale Lösung.

Let’s go working!Als späte Wiedereinsteigerin in die Reiterei ohne dressurmäßigen Background mit einem nicht ausgebildeten und sogar falsch angerittenen Pferd ergeben sich mir viele Fragen zur Ausbildung von Reiter und Pferd, zur Haltung, Ausrüstung und Gesundheit. Auch über diese Themen spreche ich in meinem Blog und binde sie in die dazu passenden Erlebnisse und Erfahrungen mit meinem geliebten Pferd Veneroso ein.

Ich weiß, dass es viele pferdebegeisterte Menschen wie mich gibt, die nach langer Reitpause wieder in die Reiterei einsteigen oder erst im höheren Alter überhaupt mit der Reiterei beginnen. Auch und gerade diese 'Späteinsteiger' möchte ich mit meinem Blog ansprechen. Ich bin täglich auf der Suche nach Antworten, um meinem Ziel: Harmonie, Feines Reiten, Tanzen mit meinem Pferd und Teilnahme an Working Equitation Turnieren näher zu kommen."

Neben ihrer Blogwebsite "Let’s go working!" teilt Claudia auf Facebook alles, was ihr interessant erscheint über Working Equitation und zu allen Themen rund um Reiter und Pferd. Dazu gehören Turnierberichte, Kursberichte, Messeberichte, Fotos, Beiträge über Ausbildung von Pferd und Reiter von Reitmeistern und Bloggern, Berichte über Haltungsformen und Gesunderhaltung. Täglich kommen neue Follower hinzu, die sich von Claudias Begeisterung anstecken lassen. Let’s go working!


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe