Reiten nur mit Sitzhilfe

Veröffentlicht in Buchtipps für Pferdefreunde

Die wissenschaftliche Grundlage einer fast vergessenen Kunst

Die alten Meister haben uns vorgemacht, wie es geht, das Einwirken des Reiters auf sein Pferd hauptsächlich über den Sitz. Leider ist diese Fähigkeit vielen Reitern verloren gegangen, da in der heutigen Reiterei eher Zügel- und Schenkelhilfen ein zentrale Rolle spielen. Das dies nicht nur Vorteile auch für die Gesundheit des Pferdes hat, beschreibt Brigitte Kaluza in ihrem Buch Reiten nur mit Sitzhilfe recht eindrucksvoll.

"Als Konseqenz haben wir heute nur einige wenige Prozent "begabte" Reiter, die das Reiten nur am Sitz beherrschen und daher Zügel- und Schenkelhilfen lediglich ergänzend zur Betonung ihrer Wünsche einsetzen. Demgegenüber steht die üerwältigende Mehrheit der Reiter, die ihre Pferde buchstäblich mit Händen und Füßen bearbeiten und dennoch vergeblich nach dieser Leichtigkeit und Harmonie in der gemeinsamen Bewegung suchen."

Reiten nur mit Sitzhilfe

Damit dies nicht so bleibt, plädiert Brigitte Kaluza in ihrem Buch nachdrücklich für einen Weg fort vom handorientierten Reiten und hin zum Einwirken hauptsächlich über den Sitz. Detailliert stellt sie dafür sowohl die Bewegungsabäufe des Pferdes als auch die neuronalen Abläufe von Bewegungen im menschlichen Gehirn dar und vergleicht anschaulich die Bewegungsmuster des aufrecht gehenden Menschen auf zwei Beinen mit denen des Pferdes auf vier Beinen.

Wenn es dabei zwischenzeitlich auch recht wissenschaftlich zugeht, so versteht es Brigitte Kaluza dennoch ausgezeichnet, dem Leser die Zusammenhänge bildlich darzustellen. Teilweise nutzt sie dazu auch ungewöhnliche Vergleiche wie etwa mit einem Skateboard, um z.B. die Wirkung der unterschiedlichen Nuancen einer Gewichtsverlagerung in Bezug auf Biegung, Geraderichten oder Seitengänge zu erklären. So läßt sich sehr gut nachvollziehen, wie das Reiten nur mit Sitzhilfe im einzelnen funktioniert.

"Einige wenige Prozent der Reiter (oft diejenigen, die es als Kleinkind gelernt haben) reiten jedoch ganz anders, ohne Schenkel und Zügelhilfen. Diese Reiter bewegen sich gemeinsam mit ihrem Pferd. In der Art, wie sich der Rumpf des Pferdes zwischen Sitz und Oberschenkeln des Reiters bewegt, steckt die gesamte Information über seine Bewegung, Gangart, Tempo, Richtung und Biegung."

Reiten nur mit Sitzhilfe

Insgesamt geht Brigitte Kaluza in ihrem Buch auf alle wichtigen Bereiche ein, die für das Reiten am Sitz wichtig sind. Dazu zählen die Neuronale Steuerung, die Biomechanik des Pferdekörpers und des reitenden Menschen ebenso wie Gymnastik für das Reitpferd. Bemerkenswert ist auch die Mühe, die sich die Autorin gemacht hat, alte Meister, Reitlehren und Reitweisen genau unter die Lupe zu nehmen und im Hinblick auf aktuelle Forschungen zu analysieren und einzuordnen.

Dennoch wird es Reitanfängern ohne entsprechende Vorkenntnisse zunächst eher schwer fallen, das Gelesene vollumfänglich zu verstehen und umzusetzen. Fortgeschrittene Reiter und Ausbilder hingegen bekommen hier umfangreiches Wissen an die Hand, um ihren Schülern dieses Reiten solide zu vermitteln. Für jeden Reiter, der tiefer in die Materie einsteigen möchte und dem die Gesundheit seines Pferdes am Herzen liegt, ist das Buch auf jeden Fall eine Bereicherung.

Wie schreibt Brigitte Kaluza so schön: "Die Zeit ist reif für eine kompromisslos ethische Reitweise..."

Über Brigitte Kaluza

Die Autorin ist promovierte Biologin und Reiterin seit ihrer Kindheit. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit allen Aspekten des Reitens, der Pferdebewegung und der Pferdegesundheit und analysiert die wissenschaftliche und historische Literatur zu diesen Themen. Ein Forschungsteam von drei Pferden unterstützt sie dabei.

Bezugsmöglichkeiten

Das Buch Reiten nur mit Sitzhilfe ist im Cadmos Verlag* erschienen und kann direkt dort bestellt werden. Ebenfalls ist es bei Amazon*, Buecher.de*, Thalia* oder auch im Buchhandel erhältlich.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe