Wunderbaum

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Wunderbaum (Ricinus communis)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Samen (führen nur zu einer Vergiftung, wenn sie zerkaut werden), Blätter.

weitere Namen: Rizinus, Christuspalme

Beschreibung: Der Baum wird 2 bis 3 m hoch. Die handförmig geteilten Blätter sind sehr groß, mit 5 bis 9 ovalär gespitzten Lappen. Die Blüten sind unscheinbar. Die Früchte bestehen aus großen, stacheligen, auffallenden Kapseln.

Inhaltsstoffe: Rizin

Toxische Dosis: Eine Menge ca. 60 g Samen wirken bei einem ausgewachsenes Pferd tödlich.

Standort: Garten-Zierpflanze

wunderbaum

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe