Tollkirsche

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Tollkirsche (Atropa belladonna)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze. Die Tollkirsche zählt zu den stärksten Giftpflanzen

weitere Namen: Tollkraut, Wolfs/Teufels/Schwindelkirsche, Schönmädchen, Saukraut, Rasewurz, Irr/Toll/Wutbeere, Taumelstrauch

Beschreibung: Die Tollkirsche ist eine 50-150cm hohe, ausdauernde Staude mit wechselständigen, eiförmig-elliptischen Blättern. Die braunroten Blüten sind 5zipflig, glockenförmig und zwischen Juni-August zu sehen. Die kirschengrossen Früchte sind glänzend schwarze Beeren, die in einem grünem Kelch sitzen.

Inhaltsstoffe: Hyoscyamin, Atropin, Scopolamin, Cholin, Cumarinstoffe

Toxische Dosis: 120 bis 180g getrocknete Blätter bzw. 180g Wurzel

Standort: Schattige Bergwälder, lichte Laubwälder, steinige Gebüsche, Ränder von Waldwegen

tollkirsche

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe