Sadebaum

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Sadebaum (Juniperus sabina)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze, vor allem Zweigspitzen

weitere Namen: Stink-Wacholder, Giftwacholder, Sadel, Sevibaum, Segelbaum, Siebenbaum, Rossschwanz, Kindermord

Beschreibung: Der immergrüne Sadebaum ist ein niederliegender Strauch mit zunächst nadelförmigen, dann schuppenartigen Blättern. Die unscheinbar gelblichgrünen Blüten sind im April-Mai zu sehen. Die eiförmigen Früchte sind etwa erbsengroße schwarze, blaubereifte Beerenzapfen.

Inhaltsstoffe: Ätherische Öle: Sabinen, Sabinylacetat, Sabinol, zyklische Monoterpene, Gerbstoffe, Bitterstoffglycosid Pinipicrin

Toxische Dosis: nicht bekannt

Standort: Hochgebirgspflanze, Ziergewächs

sadebaum

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe