Oleander

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Oleander (Nerium oleander)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze frisch oder getrocknet, gelegentlich auch der Honig.

weitere Namen: Rosenlorbeer

Beschreibung: Der immergrüne Oleander ist ein bis zu 5m hoher Strauch oder Baum und hat lanzettförmige in dreizähligen Quirlen oder gegenständig angeordnete Blätter. Die Blüten sind weiß, rosa-rot oder gelb und erscheinen in trugdoldigen Rispen je nach Standort von Sommer-Herbst. Die Früchte sind bis etwa 15 cm lange, schotenartig verlängerte Balgkapseln.

Inhaltsstoffe: Herzlähmend durch Glykoside Oleandrin und Neriosid. Auch getrocknet giftig !!!

Toxische Dosis: 15-20g (etwa 20-60 Stück) grüne Oleanderblätter

Standort: Parkanlagen, Gärten, Wintergärten

oleander

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe