Nachtschatten

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Nachtschatten (Solanum dulcamara)

Einstufung: ++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze

weitere Namen: Bittersüß

Beschreibung: Der Nachtschatten ist ein bis zu 3m hoch kletternder Halbstrauch, der wechselständige, länglich-eiförmige Blätter hat. Die violetten Blüten, die man von Juni-September sehen kann, haben gelbe Staubblätter und stehen in einer Doldentraube. Die hängenden Früchte sind rote eiförmige Beeren, deren Geschmack süßlich bitter ist.

Inhaltsstoffe: Alkaloidgemisch mit Solanidin, Soladulcin, Solamarin, Soladulcidin, Solamargin, Solasodin, Tomatidin u.v.a.

Toxische Dosis: nicht bekannt

Standort: feuchte Gebüsche, Gräben, Ufern, Waldrändern, Auwäldern

nachtschatten

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe