Johanniskraut

3.0/5 rating 1 vote

Johanniskraut (Hypericum perforatum)

Einstufung: +

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze, vor allem Blüten und Blätter; grosse Schwankungsbreite

weitere Namen: Teufelsflucht, Hexenkraut, Conradskraut, Feldhopfen

Beschreibung: Das Johanniskraut trägt goldgelbe Blüten, mit schwarzen Punkten oder Strichen, die in einer rispigen Scheindolde stehen. Die Blätter sind elliptisch-eiförmig. Der Stängel ist zweikantig. Die Pflanze wird bis zu 60 cm hoch und blüht von Juni - September

Inhaltsstoffe: Hypericin, Hyperosid, ätherisches Öl, Gerbstoffe

Toxische Dosis: nicht bekannt

Standort: Berg- und Alpgebiet; auf eher mageren Böden

johanniskraut

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe