Goldregen

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Goldregen (Laburnum anagyroides; Cytisus laburnum)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze, insbesondere Hülsen und Rinde auch getrocknet.

weitere Namen: Bohnenbaum, Gelbstrauch, Goldrausch, Kleebaum

Beschreibung: Der Goldregen ist ein bis zu 6m hoher Strauch oder Baum mit dreizählig, büscheligen, kleeähnlichen Blätter. Die goldgelben, bis zu 25cm langen, Blütentrauben hängen zwischen Mai und Juli herab. Als Früchte werden rund 15cm lange Hülsen mit braunen Samen gebildet.

Inhaltsstoffe: Atemlähmung durch Alkaloide Cytisin, Laburnin, Laburnamin, N-Methylcytisin. Auch getrocknet toxisch!

Toxische Dosis: 500 g Samen je kg Körpergewicht

Standort: trockene, sonnige Hänge, kalkliebend, als Zierpflanze

goldregen

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe