Fingerhut

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Fingerhut (Digitalis spec.)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze, auch geringe & getrocknete Mengen können tödlich wirken

weitere Namen: Handschuhkraut, Potschen, Waldglocke, Waldschelle

Beschreibung: Der zwei- oder mehrjährige Fingerhut wird bis zu 120cm hoch und blüht zwischen Juni und September. Die Blüten sind glocken- oder trichterförmig, purpurfarben, innen gefleckt und behaart. Die wechselständigen, am Rand gekerbten Blätter sitzen am aufrechten, unverzweigten Stengel.

Inhaltsstoffe: Herzlähmend durch Purpureaglycosid, Gitoxin, Digitoxin, Gitoxigenin, Digitonin, Gitonin u.a., Trocknen, Lagern oder Kochen inaktiviert die Toxine nicht !

Toxische Dosis: 25 g trockene oder 100-200 g frische Blätter

Standort: sonnige Berghänge, lichte Wälder, als Zierpflanze

fingerhut

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe