Eisenhut

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Eisenhut (Aconitum napellus)

Einstufung: +++

Giftige Pflanzenteile: Ganze Pflanze

weitere Namen: Fuchswurz, Giftkraut, Mönchskappe, Sturmhut

Beschreibung: Der Eisenhut ist ein ausdauerndes, ca. 60-150cm hohes Gewächs. Die handförmigen Blätter sind 5- bis 7teilig und glänzend. Die blauvioletten Blüten sind helmartig in endständigen Trauben, wobei die Traubenspindel und Blütenstiele behaart sind.

Inhaltsstoffe: Atemlähmung durch Tetra- bzw. pentacyclische Diterpenalkaloide, wie z.B. Aconitin und Napellin

Toxische Dosis: 200-400 g frische Pflanze oder 350 g getrocknete Wurzel

Standort: feuchte Weiden, Gebirgswälder bis 3000m, als Zierpflanze

eisenhut

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Giftpflanzen findest du im Buch Giftpflanzen für Pferde: Was Pferde nicht fressen dürfen* von Uwe Lochstampfer oder auf dessen Website.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe