Agrimony (Kleiner Odermennig)

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Stichpunkte:

Das Pferd leidet unter großer innerer Unruhe und geht Konflikten aus dem Weg. Es will ständig  beschäftigt werden, um abgelenkt zu sein. In der Box allein gelassen läuft es ruhelos hin und her. Dem Reiter gegenüber ist das Pferd sehr unkompliziert und gehorsam. Es hat Angst vor anderen Pferden und will Konflikten aus dem Weg gehen. Die eigenen Bedürfnisse werden unterdrückt. Bei Hauterkrankungen, die nicht allergischer Natur sind, sollte man immer an Agrimony denken.

AgrimonySymptome:

- unter großem Druck stehend
- körperliche oder geistige Qual
- will Konflikten aus dem Weg gehen
- manchmal Alpträume
- Zähneknirschen
- auch bei Warzenbefall
- schnell ablenkbar
- sehr zurückhaltend
- sportliche Überbelastung
- Muskelverspannungen, Muskelverkrampfungen
- Entspannung fällt schwer

Ausführliche Informationen:

Weitere ausführliche Informationen zu allen Bachblüten findest du im Buch "Pferde - gesund und vital durch Bachblüten*" von Sabine Heüveldop und Dr. med. vet. Ina Gösmeier.


Gerne darfst du den Inhalt mit deinen Freunden teilen:


Kommentare (1)

  • Anne

    01 Januar 2017 um 14:15 | #

    Hallo,

    sehr schöner Artikel, finde es toll wie die einzelnen Bachblüten erläutert werden und bei welchen Auffälligkeiten man sie einsetzt. Ich habe tolle Erfahrungen mit dieser Therapie gemacht und kann sie nur jedem empfehlen, der ein ängstliches Pferd hat.

    Liebe Grüße
    Anne

    antworten

Schreibe einen Kommentar:

Du kommentierst als Gast.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe